Kat Frankie mal wieder in der Stadt

andrea · 05.02.2013 · Keine Kommentare
6. Februar 2013
20:00 Uhr
scheune, Dresden

3x war die Wahl-Berlinerin mittlerweile in der scheune, am Mittwoch steht Gastspiel #4 ebenda an. Im September erschien „Please Don’t Give Me What I Want“ – bewährt konzeptionell, Lieder in Schwarz-Weiß-Ästhetik, die die Hörer in den Bann der Australierin ziehen, bis sie den letzten Ton dem Publikum überlässt, das durch Klatschen den Zauber gar nicht unterbrechen mag, der entsteht, wenn totale Reduktion die Steigerung von Ausdrucksstärke bewirkt. Für mich definitiv eine Künstlerin, die man live erleben sollte.

twitter share buttonFacebook Share

TV Noir Konzert mit Kat Frankie & Francesco Wilking

andrea · 19.03.2012 · Keine Kommentare
21. März 2012
20:00 Uhr
scheune, Dresden

Bislang hatte ich zwei Gelegenheiten, Kat Frankie in Dresden zu erleben. Ende 2008 bezauberte sie in der scheune Lounge, im Frühjahr 2011 ließ sie das Publikum im scheune Saal verstummen: Konzentriertes Zuhören während der Lieder, tosender Applaus in den Songpausen. Kat Frankie schien leicht verunsichert ob der ehrfürchtigen Stimmung, die leicht als Desinteresse ausgelegt werden könnte, in Dresden aber als Zeichen von Faszination zu übersetzen ist. Eine well behaved audience lässt sich auch für Mittwoch dieser Woche erwarten, wenn TV Noir Konzerte mit Kat Frankie und Francesco Wilking wiederum in der scheune stoppen.
Tickets gibt es für 10 Euro im Vorverkauf online und im scheunecafé sowie im Sweetwater am Blauen Wunder.

twitter share buttonFacebook Share

The Dance Of A Stranger Heart

andrea · 30.03.2011 · Keine Kommentare
31. März 2011
21:00 Uhr to 23:30 Uhr
scheune, Dresden

Als ich Kat Frankie im Herbst 2008 das erste Mal live erlebte, saß sie verhuscht und mit Akustikgitarre „bewaffnet“ auf einem Barhocker und überraschte nicht nur mich mit einer geradezu unheimlichen Präsenz und Stimmgewalt. Gewalt im Sinne von Herrschaft über die Töne, Heftigkeit der besungenen Emotionen und Schonungslosigkeit der Texte. Das ist Kat Frankies Stärke: scheinbar zart und dabei so kraftvoll zu sein. Am Donnerstag stoppt sie auf ihrer Tour mit zweitem Album und Band in der Scheune und ich empfehle jedem, der sich auf Singer-/Songwriter einlassen kann, einen Besuch dieses Konzerts, denn: „Kat Frankies Stimme lässt niemanden kalt, ihre Lieder lösen selbst bei nüchternen Menschen Gänsehaut aus.“ (TAZ)

Vorband: Sea of Love aus Dresden.

http://www.youtube.com/watch?v=xMbgjNx7JXY
twitter share buttonFacebook Share