Honningbarna – Fuck Kunst (Dans Dans)

sebastian · 21.02.2013 · Keine Kommentare

In der langen Tradition arschkickender Norweger, haben nicht viele davon in ihrer Heimatsprache gesungen. Zumindest nicht in meinem Plattenregal. Honningbarna heben sich nicht nur damit ab. Sie ballern ihre Lust auf Lärm, Chaos und Energie um die Ohren, dass die Schnürsenkel schon nach Minuten auf der Tanzfläche funken. Ihre Liveshows gelten als das derzeit ultimativste Erlebnis in Norwegen nach Lachsfischen (mit Handgranaten Marke Eigenbau).

Fuck Kunst (Dans Dans) ist die erste Single vom neuen Album „Verden er enkel“, das im April erscheint. Dieser großartige Chor im Mittelteil haut mich absolut vom Hocker. Das ist noch geiler als die Singalong-Lines und die Melodiestrecken auf der Hymne Klart Blikk.

Kann das bitte mal jemand übersetzen????

 

twitter share buttonFacebook Share

Soundcheck: Holograms – Hochball, Hinterhöfe, Hipsterpunk

sebastian · 12.04.2012 · 2 Kommentare

Eigentlich gehen mit die derzeit aus allen Strassenbahnen Europas torkelnden „ich will mich in Manchester zu Tode saufen“ 80er New Wave Hipsterpunks ja ganz mächtig auf die Unterhose. Aber Stockholms Holograms sind dann irgendwie doch cool. Und das nicht nur, weil im Hintergrund (bei etwa 3:00) ihres neuen Videos ein paar Typen Hochball spielen. Auch nicht, weil man nicht genau weiß, ob die sich und uns jetzt total verarschen oder lächerlich machen. Eigentlich vor allem, weil die Songs einladen, ein paar Bier durch den Keller zu werfen und ne Partie Kicker mit Mittelreihe zu zocken, wie schon lange keine mehr. Die Debütsingle gibt es hier.

Kalle, Otti, das ist für Euch!

twitter share buttonFacebook Share