Die Negation – Scheusal von Oldenburg

sebastian · 17.03.2017 · Keine Kommentare

Alan Kassab, Christian Bass, Marcel Sasse und  Michael Laur de Manos treiben sich lange schon durch die deutsche und internationale Musiklandschaft, zeigen aber nach eigener Auskunft „keine Spur von Stillstand, Abnutzung oder Routine.“ „Wir waren der Meinung, dass es in Deutschland wenige wirklich räudige Punk-Bands gibt, die noch dazu in deutscher Sprache singen und Zähne zeigen,“ erklärt Die Negation bei Vice ihr Gründungsmotiv und haut mit „Scheusal von Oldenburg“ direkt mal einen erstklassigen Post-Hardcore-Smasher mit klarer Attitüde raus.

Blaues Blut, brauner Geist.

Instinkt ersetzt die Menschlichkeit.
Deine Furcht, erbärmlich. Dein Hass, jämmerlich.
Der schlechte Atem deines Vaters, weiter nichts.
Hast du dich je gefragt, wer du wirklich bist?
Blaues Blut, brauner Geist.
Instinkt ersetzt die Menschlichkeit.
Alles ist wichtiger als Deutschland.
Und ja, alles ist wichtiger als du!
Mit allem was ich habe, bin ich gegen dich.
Freundlich grüßt Die Negation.
Wie kannst du nur hassen, dass Menschen sich lieben.
Menschen sich helfen, sich ein Zuhause geben?

 

twitter share buttonFacebook Share

Social Music Best Practise: My first Hardcore Song

sebastian · 19.01.2012 · Keine Kommentare

Kinder gehen im Internet fast so gut wie Katzen. Und Heavy Metal Kinder gehen sowieso immer! Heute hochgeladen und schon 61.165 Aufrufe. This is headbanging viral, baby! Oh, sorry. Did I say baby?

„The Australian Hardcore scene will never be the same!!“ heißt es unter dem Video der 8jährigen Juliet und ihrem Produzenten Rob Sharpe (Alter unbekannt). Kann was dran sein!

Besten Dank an Bob the Rockmeister fürs Finden!

PS: Und nicht vergessen: Wir verlosen Tickets für Das Pack!

twitter share buttonFacebook Share

Alter Schwede: Refused rocken Monster Bash 2012 in Berlin

sebastian · 11.01.2012 · Keine Kommentare

Ohne zu übertreiben kann man das wohl eine kleine Sensation nennen. Jahrelang gab es immer mal wieder Gerüchte um eine Wiedervereinigung der Hardcore-Punk Legende. Dieses Jahr ist es nun wirklich passiert: REFUSED sind als Headliner des MONSTER BASH 2012 bestätigt. Fast 14 Jahre nach dem die Band sich im Oktober 1998 aufgelöst hat werden Dennis Lyxzén, Kristofer Steen, Jon Brännström und David Sandström die Träume so mancher Fans wahr werden…

Eine der besten Live-Bands, die ich je gesehen habe ist also zurück. Ob ich wirklich deswegen am 27.04. in die Columbia-Halle muss, um mir das Best Of alternder Punkcore-Bands (Dritte Wahl, Lag Wagon, Hot Water Music) anzutun, wage ich eher zu bezweifeln, aber trotzdem ist das schon sehr interessant! Erleben wir End-30er jetzt die Comebacks unserer ehemaligen Underground-Helden?

twitter share buttonFacebook Share

Sailin on (where the devil was) – Eine kleine Bad Brains Geschichte

sebastian · 18.11.2011 · Keine Kommentare

Neulich zu Besuch bei Scheibi gewesen. Im Regal das Buch Punk DC entdeckt und die halbe Nacht darin gelesen. Wie einleuchtend Dinge aus der Perspektive des Alters wirken können und wie verwirrend es damals war, sich zwischen Straight Edge, Funpunk, Schule, Elternhaus und Fußball zurecht zu finden. Muss mir das Buch kaufen, bin nicht bis zu Dag Nasty (EWIGE HELDEN!!!) gekommen. Beim Rumsurfen entdeckt, dass „Sailin on“ ja auf dem besten Wege ist, dass neue „Wild Thing“ zu werden. Covern wir also besser nicht nächstes Jahr beim Zappenduster-Reunionkonzert auf dem Fonsstock-Festival! Oder vielleicht gerade? Spielen werden wir auf jeden Fall die Eigenkomposition „Same as it ever was“. Matz Laufer hat ja immer geglaubt, es hieße „Sailin where the devil was“. Vielleicht schreib ich ja mal einen Text für diese Variante…

In diesem Sinne: Sailin on (where the devil was)!

Original

Moby

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share