Nouveautés Musique: Claudio Capeo & The Bongo Hop

sebastian · 21.12.2016 · Keine Kommentare

Neues aus meinen Lieblingscharts, den „Spotify Viral Hits“ aus Frankreich:

Claudio Capeo – Un Homme debout

Als bekennender „The Voice“-Gucker hab ich mich schon häufiger nach den Werken der Teilnehmer anderer Länder umgehört. Fazit: Im Grunde überall genauso viel wenig relevantes dabei wie hier.

Claudio Capeo hat sich mit diesem Ding hier aber gerade in mein Ohr gewurmt. Der Rest seiner Titel kommt da zwar leider nicht mit, trotzdem ein wirklich netter Folk-Chanson im modernen Gewand.

The Bongo Hop – Tite Jeanne feat Nidia Gongora

Etienne Sevet aka The Bongo Hop wuchs in Bordeaux in einer stark afrikanisch geprägten Community auf und hat sich später einige Jahre in Cali, Kolumbien als Trompeter, DJ, Veranstalter und Journalist durchgeschlagen. Wieder nach Frankreich zurückgekehrt macht er sich auf, mit eigenen Songs die Welt zu erobern, bei denen die Einflüsse Etiennes bewegter Vergangenheit in jeder Note durchklingen.

twitter share buttonFacebook Share

Französisch-Sprachurlaub in Nizza

kristin · 19.06.2016 · Keine Kommentare

Schon lange ärgere ich mich immer wieder mal darüber, dass aus vier Jahren Französisch-Unterricht bei Frau Kluge nichts weiter übrig geblieben ist, als ein paar einzelne Vokabeln und der Satz „Je ne sais pas.“, der sich mir durch exzessives Wiederholen, bevorzugt in mündlichen Leistungskontrollen, eingebrannt hat. Mein Plan, im November zu Work & Travel nach Kanada aufzubrechen und die schöne Möglichkeit, in Hamburg Bildungsurlaub in Anspruch nehmen zu können, haben mich schließlich dazu animiert, mich im südfranzösischen Nizza auf die Suche nach den verschollenen Überbleibseln des verhassten Schulfachs zu machen.

Bildungsurlaub

In 14 unserer 16 Bundesländer (sorry Sachsen & Bayern!) gibt es einen Rechtsanspruch auf ein paar zusätzliche bezahlte Urlaubstage, die zur Weiterbildung genutzt werden dürfen. In aller Regel geht es um fünf zusammenhängende Tage pro Jahr, in manchen Bundesländern dürfen die zu zehn Tagen alle zwei Jahre zusammengelegt werden. Die Voraussetzungen zur Inanspruchnahme, wie etwa Betriebsgröße und Dauer der Betriebszugehörigkeit und auch, welche Kurse zum Bildungsurlaub zugelassen sind, unterscheiden sich auf Bundeslandebene. Eine Liste mit Links zu den einzelnen Rechtsgrundlagen führt Wikipedia. Was viele nicht wissen: Der gewünschte Kurs muss nicht zwingend einen Bezug zum ausgeübten Beruf haben. Ob Yoga oder Sprachkurs, Technikworkshop oder kreatives Handwerk: Es gibt zu (fast) allen Themengebieten zugelassene Kurse, eine Übersicht bietet: bildungsurlaub.de

So eindeutig die Gesetzeslage ist, ein wenig Überwindung kostet es dann doch, den Antrag auf den Sonderurlaub loszutreten. weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share