Countdown Haldern Pop #4 – Efterklang

kristin · 04.08.2013 · Keine Kommentare

Efterklang müssen hier niemanden mehr vorgestellt werden. Die Lieblingsdänen spielen sich derzeit über so gut wie jedes Festival, das stattfindet. Ich habe sie auf dem Immergut gesehen und in Roskilde und ich werde mir ihr Konzert auch auf dem Haldern Pop Festival nicht entgehen lassen.

Gitarrist Rasmus Stolberg erklärt, warum Efterklang trotz ausgedehnter Festivaltour fast immer noch wissen, wo sie gerade sind:

Efterklang, Haldern Pop 2010, (c) Efterklang

„Casper loved Haldern Pop Festival so much that he sweat a heart!!“ // Efterklang, Haldern Pop 2010, (c) Efterklang

»Jedes Festival ist anders und das merken auch wir fast immer sofort. Das eine ist, wie das Festival hinter den Kulissen funktioniert, was Produktion und Gastfreundlichkeit betrifft – das andere ist die Erfahrung der Besucher. Normalerweise laufen wir immer über das Gelände und schauen uns auch andere Konzerte an, um ein Gefühl für die Stimmung, das Publikum und die gesamte Atmosphäre des Festivals zu kriegen. Die musikalische Programmgestaltung eines Festivals ist natürlich essentiell aber Festivals müssen mehr bieten, als nur ein beeindruckendes Line Up. Sie sollten für ein Gefühl stehen, eine Erfahrung, die über Namen und Konzerte hinausgeht. Es ist wichtig, die Leidenschaft und Kreativität des Teams zu spüren, das hinter so einem Festival steht und man möchte von der Musik begeistert werden. Manche Festivals stechen da heraus, andere nicht. Einige Festivals haben unglaubliche Künstler im Programm und eine großartige Atmosphäre. Das sind unsere Lieblingsfestivals. Haldern Pop ist eines davon.«

Bereits 2010 haben Efterklang auf dem Haldern Pop gespielt und Rasmus errinnert sich außer an das Konzert von Dan Deacon im Spiegelzelt auch noch daran, »dass Casper während unserer Show ein Herz auf seinem Rücken geschwitzt hat. Schau dir das Foto an: http://flic.kr/p/8snwbk«

Samstag, 0:30 Uhr, Mainstage

twitter share buttonFacebook Share

Efterklang am 11.05. in Dresden

andrea · 06.05.2013 · Keine Kommentare
11. Mai 2013
21:00 Uhr
Reithalle @ Strasse E, Dresden

Ein Facebookpost über Efterklang würde mit zahlreichen Herzen versehen werden, da die Musik der Dänen genau diese öffnet, Weite schafft und Gänsehaut, im Detail Größe suggeriert. Am Samstag dieser Woche gastiert das Trio in Dresden, leider werden wir selbst nicht vor Ort sein können (*jammer) – aber eine dringende Empfehlung sei hiermit ausgesprochen. Im September 2012 veröffentlichten Efterklang ihr viertes Album „Piramida“, über dessen Entstehung sie schreiben:

The album is inspired by an expedition to the ghost town of Pyramiden on the island of Spitsbergen just 1000km from the North Pole. Mads, Casper and Rasmus traveled to Piramida in August 2011 and brought home a library of more than a 1000 field recordings that were used in the making of the songs on the album.

The album features guest appearances by Nils Frahm (piano), Peter Broderick (piano, violin), Earl Harvin (drums) and the 70-piece Danish girls choir; Sønderjydsk Pigekor.

Ob sich Klangspektrum und Ideenreichtum der Band in der Reithalle entfalten können, darf gern berichtet werden, ich sehe die Musiker eher auf Theaterbühnen, in leicht verwunschenen Kontexten.


weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

WochenAusklang: Efterklang

andrea · 26.08.2012 · Keine Kommentare

Neues von Efterklang: ein Album im September, die Tourstopps in Deutschland im Dezember. Und hier ein Vorgeschmack:

twitter share buttonFacebook Share

Efterklang vs. Trentemøller

kristin · 26.07.2011 · Keine Kommentare

Es gibt ein neues Projekt aus dem Hause Efterklang: Die Lieblingsdänen haben mit Tide einen Song ihres dänischen Kollegen Trentemøller remixed, während Trentemøller Efterklangs Raincoats ein neues Klanggewand verlieh.
Mit der Veröffentlichung beider Remixe wurde ein Wettbewerb zur Gestaltung des offiziellen Artworks ausgerufen. Wer sich zutraut die kreativen Welten beider Künstler in einem Entwurf zusammenzufassen, findet hier die Vorgaben für den Contest.

1. Bedingung
Listen to the two remixes!

Trentemøller – Tide (Efterklang Remix)

Efterklang – Raincoats (Trentemøller Remix)

*** UPDATE
Hier kann man sich die bereits eingereichten Arbeiten ansehen.

twitter share buttonFacebook Share

An Island – diese Woche im Stream

andrea · 04.04.2011 · Keine Kommentare

Sendeschluß: Freitag, der 8.4.2011

twitter share buttonFacebook Share