Federico Albanese vertont die blaue Stunde

andrea · 08.10.2016 · Keine Kommentare
14. Oktober 2016
21:00 Uhr
scheune, Dresden

2015 war Federico Albanese im Rahmen der Denovali Konzertreihe schon einmal in der scheune. Mit seinem im Januar dieses Jahres veröffentlichten neuen Album kehrt er nun zurück, steht ganz im Fokus mit einer Platte, die Zeitlosigkeit im Titel und in den Rillen trägt.

Auf „The Blue Hour“ dreht sich für Komponist und Pianist Federico Albanese alles um die magische Stimmung am Übergang zwischen Tag und Nacht, wenn Euphorie und Sehnsucht, Melancholie und Erinnerung ineinander fließen. Albanese übersetzt diese Empfindungen in Musik.

Man muss sich fragen, wie man diese Musik genießen soll: Hellwach, um keine Nuance zu verpassen? Oder loslassen; mitdriften? Ähnlich wie in diesem Video werden die Konzertbesucher wohl das ein oder andere Mal schauen. Am Freitag, den 14.10. spielt der Italiener mit Wohnort Berlin in der scheune One of the most hauntingly beautiful records you’ll ever hear. (Drownded in Sound)

twitter share buttonFacebook Share

10 Jahre Dienstagskonzerte im Soci – gefeiert wird am Sonntag

andrea · 29.09.2016 · Keine Kommentare
2. Oktober 2016
19:00 Uhr
Societaetstheater, Dresden

Keine Ahnung, wie viele Konzerte der Reihe im Societaetstheater wir in den letzten zehn Jahren besucht haben, es waren so einige. Während das Publikum im Plüschsessel versank oder anfangs auch mal auf Podesten im leergeräumten Saal saß, wussten die meisten Künstler – hauptsächlich aus dem musikalisch ruhigeren Bereich – eigentlich immer zu überzeugen. Spontan fallen mir Pelle Carlberg, Rökkurró, Nils Frahm, Einar Stray, Me and My Drummer, Sophia, Immanu El ein. Ina Conradi, die für die Durchführung der Konzertreihe verantwortlich zeichnet, hat sich mit viel Arbeit und vor allem jeder Menge Leidenschaft durch dieses Jahrzehnt gebissen, ist lampenfiebrig im Theaterfoyer rumgeflippt, wollte unbedingt, dass Dresdner Konzertgänger Neues geboten bekommen, ihren Horizont erweitern. Mission erfüllt, Ina! Mittlerweile ist das Label „Dienstagskonzert“ ein Gütesiegel.

Am Sonntag, den 2.10. wird nun also der 10. Geburtstag gefeiert. Auf der Bühne stehen ÄTNA.

„Die Sängerin Inéz und der Trommler Demian erschaffen Songs, die uns nicht mehr loslassen. Satte Bässe, Klaviere, Elektronik, Drumbeats und Klanggemälde umgarnen hier eine Stimme, die betört, ergreift und nachhallt. … Ihre Debüt- EP haben sie soeben mit Moses Schneider aufgenommen, dem genialen Produzenten von Tocotronic, AnnenMayKantereit und den Beatsteaks. Hinter Inèz und Demian verbergen sich aber keineswegs Musiker, die „noch am Anfang stehen“. Beide blicken solo und in anderen Kollaborationen auf eine Menge großartiger, musikalischer Erfahrungen zurück.“

twitter share buttonFacebook Share

Reeperbahn Festival 2016 – Der Samstag in der Playlist

kristin · 22.09.2016 · Keine Kommentare
24. September 2016
Location siehe Text, Hamburg

Reeperbahn Festival 2016 – Tag 4/4 – Am Finaltag stehen schwere Entscheidungen an? Get Well Soon? Wintersleep? Laura Gibson oder Douglas Dare?

15:00 · Astra Bühne · Konni Kass · #Färöer #Pop #fandKlausFieheaufmSpotrichtiggut

15:20 · Spielbude · Odd Beholder · #Schweiz #Pop #sanft

17:00 · Molotow Backyard · Warhaus · #Belgien #Indie #Duo #sexy

19:20 · Spielbude · Busty And The Bass · #Kanada!! #Montréal #Electrosoul #Studentenmusik #Kollektiv

20:00· Kaiserkeller · Awa Ly · #Frankreich #Folk #Jazz #Doumdoumdoum

20:30 · Große Freiheit 36 · Wild Beasts · #Großbritannien #Indiepop #Highlight

21:00 · St. Michaelis Kirche · Sophia · #USA #Indie #traurig #Michelhappening

21:25 · Kaiserkeller · Camp Claude · #Frankreich #SkyWave #ElectroRockPop #tolleStimme #Highlight

21:40 · Schulmuseum · Hannah Epperson · #Kanada!!! #Pop #zart

22:10 · Große Freiheit 36 · Get Well Soon · #Deutschland #Berlin #Indie

22:20 · Knust · Wintersleep · #Kanda!! #Indie #mehrstimmig

22:30 · Resonanzraum · Douglas Dare · #Großbritannien #Klavier #Stimme #schwereEntscheidung

22:35 · St. Pauli Kirche · Laura Gibson · #USA #SingerSongwriter #Mittelsternliebe #schwereEntscheidung

23:10 · St. Michaelis Kirche · Villagers · #Irland #Folk #Michelhappening

23:40 · Indra · Blondage · #Dänemark #Electropop #Rangleklods #ichverstehebandnamensänderungennicht

23:45 · Resonanzraum · Rival Consoles · #Großbritannien #Electronic #Herzensangelegenheit

00:15 · Imperial Theater · Axel Flóvent · #Island #Pop #Wunderkind #auschillen

twitter share buttonFacebook Share

Reeperbahn Festival 2016 – Der Freitag in der Playlist

kristin · 21.09.2016 · Keine Kommentare
23. September 2016
Location siehe Text, Hamburg

Reeperbahn Festival 2016 – Tag 3/4 – Ein bisschen Kanada, mehr Skandinavien und starke Frauenstimmen.

12:00 · Kukuun · Ben Caplan · #Kanada! #schonwiederFolk #Vollbart

12:30 · Molotow SkyBar · She Drew The Gun · #Großbritannien #Singersongwriter #Stimme

14:00 · Spielbude · Min_t · #Polen #Berlin #Electronic #Stimme

15:30 · Sommersalon · Laskaar · #Schweiz #Electronic #Beats #dazuRaclettundeinenWeißweinbitte

17:15 · Bahnhof Pauli · Peter Doherty · #Großbritannien #Singersongwriter #betrunken #hachja #Highlight weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Reeperbahn Festival 2016 – Der Donnerstag in der Playlist

kristin · 21.09.2016 · Keine Kommentare
22. September 2016
Location siehe Text, Hamburg

Reeperbahn Festival 2016 – Tag 2/4 – Meine vorgehabte Begeisterung für kanadische Kombos bleibt auch heute ausbaufähig. Können oder wollen die denn da wirklich nur Folk, Country und Singer-Songwriter? Ohje.

14:00· Kukuun· Poor Nameless Boy · #Kanada!! #SingerSongwriter #Folk

15:00 · Molotow SkyBar · Klangstof · #Niederlande #Indietronica #nett #abervielleichtlangweilig

15:30 · Molotow · Bombay · #Niederlande #Indiekrach #malreinhören

16:00 · Molotow SkyBar · Klyne · #Niederlande #Electropop #wennichschonmaldabin

16:30 · Molotow · Black Oak · #Niederlande #Singersongwriter #Folk #sanft

17:00 · Molotow SkyBar · Sevdaliza · #Niederlande #Triphop #tief #schööön #Highlight

19:30 · Pooca Bar · Surma · #Portugal #eigenartig #leiderkeinsongaufsoundcloud
weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Reeperbahn Festival 2016 – Der Mittwoch in der Playlist

kristin · 20.09.2016 · Keine Kommentare
21. September 2016
Location siehe Text, Hamburg

Reeperbahn Festival 2016 – kurz und knapp wegen keine Zeit und mit (versuchten) Fokus auf Kanada, aus Gründen. Tag 1/4 durchaus noch ausbaufähig, aber geht ja auch gerade erstmal los.

19:30 · N-Joy Reeperbus · Yes We Mystic · #Kanada!! #artpop #indie #leiderreeperbus

20:00 · Spielbude · Dirty Old Town · #Dänemark #Folk #Americana #Roadtripsound

20:35 · Angie’s Nightclub · Her · #Frankreich #Pop #groovt #aufdemAppletreefürgutbefunden

21:30 · Häkken · Inner Tongue · #Österreich #Pop #spannend

21:35 · Mojo · Fil Bo Riva · #Italien #Berlin #SingerSongwriter #nervtdieStimmeodernicht?

21:35 · Moondoo · Bishop Nehru · #USA #Hiphop #Rap #vielleicht

22:30 · Häkken · Hearts Hearts · #Österreich #Indie #Electronica

23:00 · Mojo Club · Drangsal · #Deutschland #Pfalz #Herxheim #Synthiepop #endlichmalwiederMojoClub

twitter share buttonFacebook Share

Makola – This Is London

sebastian · 03.08.2016 · Keine Kommentare

„Heimatstadt London. Highlife x Grime x Hip Hop x Dance x Afro x London x Ghana x Finland“ steht in der Facebook-Biografie. Weitere Infos nicht bekannt. Muss auch nicht. Rockt mich mächtig. Denke zwar beim Beat eher an alte UMCs-Sachen als an Finland, aber was soll´s.

twitter share buttonFacebook Share

How to fall in love again: Odessa

kristin · 02.07.2016 · Keine Kommentare

Das hier ist mir schon so lange nicht mehr passiert, dass ich fast kaum noch Hoffnung hatte. Eines faulen Serienabends, zwischen Abschalten und Wegdösen, hatte mich ein Songschnipsel augenblicklich so dermaßen, dass ich noch vorm Einschlafen wissen musste: Wer, wann und was noch? Zunächst einigermaßen davon überzeugt, Poliça rausgehört zu haben, ergab die Recherche, dass der Song „I will be there“ aus der Feder einer kalifornischen Sängerin und Songschreiberin namens Odessa Jorgensen stammt.

Inspiriert durch einen beinahe tödlichen Fahrradunfall veröffentlicht die Background-Violinistin, die u.a. bereits mit Mumford and Sons auf der Bühne stand, seit 2014 als Odessa ihre eigenen Songs. Anfang 2015 erschien ihr selbstbetiteltes Solo-Album, das neben der Single „I will be there“ noch einige andere hübsche Songs enthält, mir aber über die gesamte Länge dann doch etwas zu folkig klingt. Aber warum hat das blonde Teilzeit-Model nur 5841 Facebook-Fans?

twitter share buttonFacebook Share

Sonntagsspaziergang in … Nordwestmecklenburg

kristin · 26.06.2016 · Keine Kommentare

Sonntagsspaziergang Nordwestmecklenburg
Irgendwo zwischen Schönberg und Boltenhagen, Mecklenburg-Vorpommern

twitter share buttonFacebook Share

Iceland Airwaves Festival 2016 – Was kostet das?

kristin · 22.06.2016 · 2 Kommentare

Anfang November findet das Iceland Airwaves Festival im isländischen Hauptstädtchen Reykjavík statt. Neben zahlreichen, schon für gut befundenen isländischen Acts wie Agent Fresco, Hermigervill und Emmsjé Gauti, stehen auch Warpaint, Kate Tempest und PJ Harvey auf dem bisher veröffentlichten Programm sowie hoffentlich viele entdeckenswerte Newcomer.

Iceland Airwaves 2016Nachdem ich beim Lieblingsfestival in den letzten beiden Jahren wegen finanzieller und anderer Gründe entschuldigt gefehlt habe, wird dieses Jahr erst recht etwas Besonderes für mich, denn Reykjavík wird mein Zwischenstopp auf dem Weg in eine Work & Travel Auszeit in Kanada.

Für eine Freundin, die noch überlegt ob sie mich zum Iceland Airwaves begleitet, habe ich kürzlich eine kleine Kostenaufstellung für die Reise nach Reykjavík zusammenrecherchiert. Vielleicht interessiert das ja auch andere Unentschlossene. weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share
 | 1 |  | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |  | 129 |