Immanu El – Claes Strängberg im Interview

kristin · 13.04.2011 · 1 Kommentar
19. April 2011
21:00 Uhr
Societaetstheater, Dresden

Wenn ich richtig gezählt habe, befinden sich Immanu El gerade auf ihrer sechsten Europatour und scheinen das sehr zu genießen. In Dresden werden die Schweden nächste Woche bereits zum dritten Mal spielen und laden euch alle (nicht nur (in) Polen) ganz persönlich ein:

Sänger und Gitarrist Claes Strängberg hat mir vorab ein paar Fragen beantwortet: weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Anfangen wo wir enden: Ein Fotokonzert

kristin · 11.04.2011 · Keine Kommentare
16. April 2011
21:00 Uhr
Kino im Kasten, Dresden

Hinter „Anfangen wo wir enden“ versteckt sich die Idee zu einem ganz besonderen Konzert. Weil mich der Titel nicht ansprach, mir noch immer nichts sagen will, hätte ich das beinahe verpasst. Gerade noch mal gut gegangen, darum hier nun der dringende Veranstaltungshinweis für kommenden Samstag. weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

The beginning of the beginning of the end – Friska Viljor in Dresden

kristin · 07.04.2011 · 4 Kommentare
13. April 2011
21:00 Uhr
Reithalle @ Strasse E, Dresden

„Gegen Frauen und Herzschmerz hilft nur Bier“ – das einstmals selbst gewählte Image kriegen Friska Viljor irgendwie nicht mehr los. Ist aber auch zu ansprechend, genauso wie ihr Mix aus herzerweichenden Indie-Rock, gutgelaunten Folk und tanzbaren Pop.
weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Searching for Bart Davenport

kristin · 07.04.2011 · Keine Kommentare
11. April 2011
20:30 Uhr
Thalia, Dresden

Ganz sanft und ohne Montagsgefühl in die neue Woche starten? Das geht so:
Am Montag morgens schon auf abends freuen, ab 20 Uhr im Thalia einfinden, mit dem Kalt- oder Heißgetränk der Wahl in einen bequemen Kinosessel kuscheln und Bart Davenport lauschen, während er in den Songs seiner Helden (u.a. Broadcast, Bridget St John, The Changes) nach sich selbst sucht.

Der Sänger und Songwriter (Honeycuts, The Kinetics, The Loved Ones) aus Kalifornien versucht auf seinem fünften Soloalbum „Searching For Bart Davenport“ seine Lieblingsongs so klingen zu lassen, als hätte er sie selbst geschrieben.

Start: 20:30 Uhr (Einlass ab 20:00 Uhr) | Abendkasse: 11,- | Vorverkauf: 9,- zzgl. Geb.

twitter share buttonFacebook Share

Entertainment for the Braindead

kristin · 06.04.2011 · Keine Kommentare
10. April 2011
17:00 Uhr
Wohnzimmer, Dresden

Es war einmal eine Kölnerin mit Namen Julia, die als Entertainment for the Braindead gar wohlklingende Musik verbreitete. Unlängst reiste die junge Frau in das ferne Kalifornien und verliebte sich dort. In ein Banjo.
Wie sich die Geschichte weiter zutrug, könnt ihr in diesem bezaubernden Film nachsehen:
weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Heute im Thalia: Troy Von Balthazar

sebastian · 04.04.2011 · Keine Kommentare
4. April 2011
20:30 Uhr
Thalia, Dresden

Chokebore waren eine der Bands, die den Sound des legendären Noise-Labels „Amphetamine Reptile Records“ (Boss Hog, Dwarves, Cows, Melvins) in den 90ern maßgeblich geprägt haben. Sänger Troy Von Balthazar ist seit einiger Zeit vor allem Solo unterwegs und wie sein ehemaliger Labelkollege Mark Lanegan (Mudhoney) und andere Punkrecken der 90er (egal ob Greg Sage (Wipers), Joey Cape (Lagwagon) oder Mike Ness (Social Distortion)) beweist er: Der Erfolg ihrer Noisecore-Bands basierte nicht allein auf lauten Gitarren und einem dreckigen Image sondern auf einem verdammt guten Songwriting!

Hört, hört:

Heute ist Troy Von Balthazar im Thalia zu Gast. Los geht´s um 20:30 Uhr.

twitter share buttonFacebook Share

Der Anfang eines wunderbaren Missverständnisses?

andrea · 02.04.2011 · 7 Kommentare
3. April 2011, 15:00 Uhr bis 4. April 2011, 01:00 Uhr
Altes Wettbüro, Dresden

Am Sonntag, den 3.4.2011 gibt es ab 15:00 Uhr im Wettbüro das illustre Aufeinandertreffen (von Teilen) der elektronischen Szene der Stadt zum Zwecke der Unterstützung der Tanzproduktion ROHRPOST. Im Rahmen der 20. Tanzwoche nämlich soll das Stück im Projekttheater zur Uraufführung kommen.
„Das Geld wird benutzt um das Tanzstück ROHRPOST für die Tanzwoche Dresden zu realisieren. Die Produktionskosten beinhalten Künstlerhonorare, Requisiten, Kostüme sowie die Marketingkosten. Die Honorare für die Aufführung werden seitens der Tanzwoche Dresden übernommen.“ (startnext)

So weit – so gut – so Benefiz. Und während ich die Veranstaltungsankündigung schreibe, frage ich mich angesichts einiger DJs und Liveacts, die ihre Unterstützung für das Projekt nicht monetär, sondern mit Leistung abgelten und selber jeden Cent umdrehen müssen:
Wer bezahlt denen eigentlich den nächsten Gig in einer schummrigen Bar?

twitter share buttonFacebook Share

Avantgardisten aus dem Norden

kristin · 02.04.2011 · 2 Kommentare
8. April 2011
22:00 Uhr
Beatpol, Dresden

Ulver - Wars of the Roses Tour 2011Wüsste ich nichts über Ulver und würde die Musik der Norweger (2011) zum ersten Mal querhören – würde ich dann zu einem ihrer Konzerte gehen (wollen)? Ich kann es nicht sagen.

„Ulver sind wohl die einzige Band der Welt, die man als Portishead-Fan genau so verehren kann wie als Slayer-Kutte“ heißt es in einem Pressetext zur aktuellen Tour. Und trotz der stilistischen Vielfalt, die Ulver in ihrer Musik vereinen, gibt es abseits von Metal-Magazinen in der Musikpresse nur sehr wenig über sie zu lesen.

Ulver sind anstrengend. Ulver polarisieren. Auch mich. weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Talking about songs in your neighborhood

kristin · 30.03.2011 · 3 Kommentare
1. April 2011
20:00 Uhr
Veränderbar, Dresden
2. April 2011
20:00 Uhr
Ostpol, Dresden

Talking About Songs In My Neighborhood - Dresden8 nationale und internationale Singer-/Songwriter, die weltklasse sind, aber trotzdem kaum einer kennt, bereisen am kommenden Wochenende 3 Städte: Leipzig, Dresden und Berlin. Auf 4 Bühnen bringen die Musiker im Rahmen des PPZK Songwriterfestivals „Talking About Songs In My Neighborhood“ ihre Songs zu dir und mir!

Die Veranstaltung findet inzwischen bereits zum vierten Mal statt. Seit November 2010 dürfen sich neben dem Leipziger auch das Publikum in Berlin und Dresden an dem Festival erfreuen. Veranstaltungsorte in Dresden sind dieses Mal Veränderbar und Ostpol. Karten gibt es zu je 5 Euro pro Abend.
VVK: Veränderbar, Görlitzer Str. 42 HH – Di-Sa 14-20 Uhr oder per E-Mail: songs[at]ppzk.de weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

The Dance Of A Stranger Heart

andrea · 30.03.2011 · Keine Kommentare
31. März 2011
21:00 Uhr bis 23:30 Uhr
scheune, Dresden

Als ich Kat Frankie im Herbst 2008 das erste Mal live erlebte, saß sie verhuscht und mit Akustikgitarre „bewaffnet“ auf einem Barhocker und überraschte nicht nur mich mit einer geradezu unheimlichen Präsenz und Stimmgewalt. Gewalt im Sinne von Herrschaft über die Töne, Heftigkeit der besungenen Emotionen und Schonungslosigkeit der Texte. Das ist Kat Frankies Stärke: scheinbar zart und dabei so kraftvoll zu sein. Am Donnerstag stoppt sie auf ihrer Tour mit zweitem Album und Band in der Scheune und ich empfehle jedem, der sich auf Singer-/Songwriter einlassen kann, einen Besuch dieses Konzerts, denn: „Kat Frankies Stimme lässt niemanden kalt, ihre Lieder lösen selbst bei nüchternen Menschen Gänsehaut aus.“ (TAZ)

Vorband: Sea of Love aus Dresden.

http://www.youtube.com/watch?v=xMbgjNx7JXY
twitter share buttonFacebook Share
 | 1 |  | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 |