The Great Hans Unstern Swindle auf Kampnagel

kristin · 13.08.2014 · Keine Kommentare
20. August 2014
21:30 Uhr
Kampnagel, Hamburg
Verlosung

Hans Unstern ist ein vollbartzotteliger Songwriter mit geflochtenen Zöpfen, der Gedichte vertont und singt. Hans Unstern ist ein ganz in Weiß gekleideter Typ ohne Bart, mit Sonnenbrille und blauen Haaren. Hans Unstern hat auf dem renommierten Label Staatsakt zwei Alben veröffentlicht: Kratz Dich Raus (2010, Soundcloud-Stream) und The Great Hans Unstern Swindle (2013). Hans Unstern ist ein »Pop-Asyl«. Hans Unstern ist viele und nicht nur deswegen kaum greifbar.

»Mein Debütalbum war ’ne PR-Nummer, ich dachte, das wäre gut, um einen Fuß in die Tür zu kriegen, wenn ich diese Singer-Songwriter-Nummer mache. Da habe ich mir ’nen Bart angeklebt, ’ne Gitarre umgehängt und dieses Authentizitätsding bedient. Dann hieß es: bärtig, einsam, männlich, diese Genie-Kacke.« (›Interview‹ bei taz.de)

Die wirkungsvolle (?) Marketingstrategie der Identitätsverschleierung des Projekts Hans Unstern will Kritik an Medien und Musikindustrie ausdrücken, am Drang der Rezipienten, hinter einem Kunstprodukt auch die reale Person zu erfassen. Das Feuilleton applaudiert und ich fühle mich immerhin zum interessierten Aufmerken animiert. Den Zugang zur sprachlichen wie musikalischen Kunst des Hans Unstern vermag aber auch eine noch so ausgeklügelte Außendarestellung nicht zu erleichtern – dafür bedarf es eines klaren, frischen Kopfs in Kombination mit mindestens einer knappen freien Mußestunde:

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share