CocoRosie präsentieren Tales of a GrassWidow am Samstag in Dresden

andrea · 06.09.2013 · Keine Kommentare
7. September 2013
20:00 Uhr
Reithalle @ Strasse E, Dresden

Verwunschen scheint die Musik der Schwestern Bianca und Sierra Casady, besser bekannt als CocoRosie. Seit zehn Jahren geistern sie durch die Playlisten, lassen aufhorchen, nach ihnen greifen und doch wieder wegdriften. Die Lieder der Amerikanerinnen sind nichts für eine Dauerbeschallung, auch wenn in einigen Stücken Popappeal aufblitzt, beherrschen doch wundersame Wendungen, kindliche Stimmen, schräge Instrumentierungen, Distortion und elektronische Samples die Musik der beiden Künstlerinnen. Auf ihrem fünften Album „Tales Of A GrassWidow“ (City Slang), das vor wenigen Monaten erschien, geht es sphärisch wie beatlastig zu, durch letzteres lässt Beatboxer TEZ die magische Elfen-Inszenierung der Liveshows ein bisschen dreckiger erscheinen. Am Samstag ist die bunte Truppe in der Dresdner Reithalle zu erleben. Wer nicht dabei sein kann, darf sich in dem Konzertmitschnitt verlieren oder ganz laut Tearz For Animals hören – mein persönlicher Hit des neuen Albums.


weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Kashmir & Chapeau Claque im TV Noir Konzert

kristin · 28.08.2013 · Keine Kommentare
4. September 2013
20:00 Uhr
scheune, Dresden
VVK ab 14 €
Verlosung
23. September 2013
21:00 Uhr
Uebel & Gefährlich, Hamburg
VVK ab 17 €
Verlosung

Eigentlich hießen sie mal Nirvana, aber nachdem gleichnamige US-Band Ende 1991 mit »Smells Like Teen Spirit« recht bekannt wurde, benannten sich Kashmir um und teilen sich ihren Namen seitdem mit einem Songtitel von Led Zeppelin. Aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen assoziierte ich Kashmir lange Zeit mit Ostrock, weswegen mir die aus Kopenhagen stammende Band beinahe durchgerutscht wäre.

Kashmir spielen also weder Grunge noch Liedgut der ehemaligen DDR, sondern, nun ja, Indie-Rock. Da weiß ja nun auch wieder keiner, ob Indie-Rock überhaupt eine gültige musikalische Genrebezeichnung ist und falls doch, für welche Art von Musik sie steht. Bei Kashmir für eine Gesang, Gitarre, Schlagzeug und Bass-Besetzung, deren schnörkellose Rock-Melodien sich recht schnell wieder verflüchtigen, obwohl ihnen Seele, Herz und Unterhaltungswert gewiss nicht abzusprechen ist.

Im Rahmen der TV Noir Konzertreihe kommen Kashmir im September auf Deutschland-Tour. In halber Bandbesetzung werden Kasper Eistrup und Henrik Lindstrand eigene Songs und einige Coverstücke in einem akustischen Setting aus Gesang, Gitarre und Piano vortragen. In dieser Duo-Konstellation waren sie bereits im Januar bei TV Noir in Berlin zu Gast: weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share