Vom Iceland Airwaves nach Dresden: Vigri

kristin · 02.10.2012 · 2 Kommentare
12. Oktober 2012
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden
Special Show!
AK: 5€

Vor fast genau einem Jahr stolperte ich in einem Buchladen in Reykjavík zufällig in ein Konzert von Vigri und war sofort angetan. Wie schön, dass ihre erste Tour außerhalb Islands Vigri nun über die Schweiz, Tübigen und Erlangen schließlich auch nach Dresden führt.
Zum Schnäppchenpreis von 5 Euro an der Abendkasse hat das Dresdener Publikum die Gelegenheit, sich am 12.10. im Beatpol zahlreich und begeistert auf das Risiko „(noch) unbekannte Band“ einzulassen und Vigri aus Reykjavík und Okta Logue aus Frankfurt kennenzulernen.

Vigri begann als Projekt der Brüder Bjarki und Hans Pjetursson. Von 2009 bis 2011 nahmen die beiden ihr Debütalbum Pink Boats in verschiedenen Kirchen auf; aus finanziellen Gründen. Inzwischen sind Vigri ein Quintett, neben den beiden Brüdern sind Atli Jónasson, Þórir Bergsson und Egill Halldórsson mit an Bord.
Das Meer spielt bei Vigri eine bedeutende Rolle – auch das hat sich eher zufällig ergeben, betont die Band in Interviews. Vigri RE-71 war der Name des letzten Schiffs mit dem der Großvater von Hans und Bjarki als Kaptiän in See stach. Und wenn in Island die Sonne untergeht, wechseln die Boote am Horizont ihre Farbe von Weiß zu Pink.

Verträumt, romantisch und schwelgerisch ist auch die Musik der Isländer: Eingängige Pop-Melodien, die durch allerlei klassische Instrumente in Szene gesetzt sind, mit Hang zu Details (etwa dem Glockenläuten der Hallgrimskirkja in Reykjavík), überraschenden Momenten und charmant-isländischer Freundlichkeit.

Die Veröffentlichung ihres zweiten Albums hatten Vigri eigentlich im Sommer dieses Jahres angekündigt, aber dann gab es ja mal wieder gar keinen richtigen Sommer… Was wirklich dazwischen kam, erzählte mir Bjarki in einem kleinen Interview:
>> English Version (PDF)

Als du Vigri gemeinsam mit deinem Bruder ins Leben gerufen hast, hattet ihr damals schon eine Vision wie Vigri einmal klingen würden? weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share