Mirel Wagner

konzertagenda · 09.01.2012 · Keine Kommentare
12. Januar 2012
20:30 Uhr
Thalia, Dresden
VVK: 10,- zzgl. Geb.
AK: 12,-

Mirel Wagner wurde in Äthiopien geboren und wuchs in Finnland auf; Ihr Nachname lässt sich angeblich auf einen deutschen Urgroßvater zurückführen. Mit 7 bekam Mirel Geigenuntericht, mit 13 begann sie das Gitarrespiel, mit 16 schrieb sie erste eigene Songs. Sie erzählt von wirklich düsteren Dingen – Nekromantik, Liebe, Tod und Teufel – vermeidet aber jeden Ansatz von Theatralik. Von ihrem Vortrag, ihrer Stimme geht eine selten zu findende Wirkung aus. Wahrhaftigkeit strahlt aus ihren akustischen Fantasien. Ihre Reife ist erstaunlich, auch bei ihren Texten, die in ihrer Einfachheit, Tiefe und schwarzem Humor profund die Kraft und Schönheit wirklich guter Bluestexte beschwören. 



»Mit ihrem Debüt hat die 23-jährige ein kleines Monstrum der Finsternis geschaffen. Wie stoisch sie das Unausweichliche in jeder einzelnen Silbe mitschwingen lässt, das kommt Beth Gibbons gleich.«
Rolling Stone

twitter share buttonFacebook Share