‚Ich will so viel – I’m so unreal‘

andrea · 22.09.2011 · Keine Kommentare
24. September 2011
21:00 Uhr
Altes Wettbüro, Dresden

Das Wettbüro lädt sich zur Primetime an diesem Wochenende eher „arty stuff“ ein, Sissimetall sind bisher wohl vor allem in Berlin und aus dem Film Bedways bekannt, haben aber mit Sängerin Anne durchaus Dresdenbezug. Als ehemalige Mitbewohnerin zweier DJs und durch Tanz- und Choregrafiestudium an der Palucca Schule hat sie jahrelang in der hiesigen Szene mitgemischt.

Bedways sorgte 2010 ein bisschen für Skandal und Kino-Voyeurismus, immerhin hat es der Film nun ins Arte-Programm geschafft.

http://www.youtube.com/watch?v=F-D5zFceGEg

Sissimetall als Formation entstanden 2001 aus dem Technoliveimprovisationspool „Superlive“ um den Schlagzeuger Frank Neumeier, der mit verschiedensten DJs in Berliner Clubs die Nächte durchbrachte und dabei auf Bassisten und Keyboarder Marko Jovanovic sowie Gitarristen Nils Esdar traf. Gemeinsam mit Anne Retzlaff produzierten sie Soundtracks für Tanztheaterstücke und Filme und spielten Konzerte in der Berliner Clubszene und als Support von „Blumfeld“ und „Die Sterne“.

Eine Show zwischen Punk, Pop und Rock, zwischen Synthie und Tanztheater. Der Soundtrack zum ganz eigenen Film.

Und in entspannter Laufentfernung zur Ausstellung von Entar.

twitter share buttonFacebook Share

Digitale Kleckerpunkte zum Bestaunen

andrea · 21.09.2011 · 3 Kommentare
24. September 2011
19:00 Uhr
Nikkifaktur, Dresden
FB-Event

Kurzer Copy & Paste-Beitrag zur Information, dass am Samstag, den 24.9. eine vermutlich recht sehenswerte Ausstellung im DREWAG-Gelände eröffnet wird:

„… jede Menge digitale Kleckerpunkte, die im Jahr 2011 auf Entars Computer-Kiste entstanden sind. Entar aka Robert Richter, Illustrator und Grafiker aus Dresden, lädt alle kunst- und kreativ-gesteuerten Leute in die Nikkifaktur ein. Die Kombination aus Natur und Technik prägen den detailverliebten Style seiner Artworks. Euch erwartet ein breit gefächerter illustrativer Querbeet-Mix im Haus7. Für den musikalischen Part sind Pantois & Aitsch (gehört&verstanden) zuständig und lassen zur Ausstellung entspannt die Schallis kreiseln. Kieken lohnt sich!“

Weihnachten 2010 habe ich tatsächlich ein paar seiner Druckwerke verschenkt und beim Stöbern auf seiner Webseite bereits potentiellen Nachschub gefunden.. auch für den Selbstbehalt.

twitter share buttonFacebook Share

Kurz & Schmal Open Air

kristin · 19.09.2011 · Keine Kommentare
24. September 2011
23:00 Uhr
Sektor Evolution, Dresden
AK: 8 €

Kurz und Schmal Open AirWer heute schon mal draußen war oder aus dem Fenster geschaut hat, kann es sich vielleicht noch nicht so richtig vorstellen, aber am Samstag wird noch mal draußen gefeiert!
Kurz & Schmal versuchen, dem Sommer noch eine letzte Nacht abzuringen und wenn man auf die vergangenen Monate zurückschaut, wäre es nur fair, wenn er mitspielt. Dieser Sommer. Für wenigstens diese eine Nacht. Auf drei Floors wird ab 23 Uhr zum Tanz aufgespielt, fürs visuelle Wohlergehen sorgen die Telekollegen aus Berlin.

Noch einmal unter freiem (Sternen-?)Himmel tanzen! Von mir aus auch warmtanzen. Wenn’s sein muss sogar in Gummistiefeln. Ich find’s gut. Ich geh hin. Wer kommt mit?

LINE-UP
(weitere Infos auf Facebook)

Lake People LIVE! (Musik gewinnt Freunde/Palette700)
lake people – off by lake people weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share