You and I know

andrea · 22.05.2011 · Keine Kommentare
26. Mai 2011
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden

Popsongs mit verspieltem Bombast und feinfühliger Stimme liefern Ra Ra Riot, die ein wenig untergegangen sind in all den Hurra-Rufen, die zeitgleich über die Genrekollegen wie Vampire Weekend und Arcade Fire niedergingen. Hervorstechendste Eigenschaft der Band ist sicherlich die Standardinstrumentierung mit Cello und Violine, an denen auch noch wunderhübsche Mädels die Saiten aufziehen. Vergleiche mit oben bereits genannten Formationen liegen musikalisch also nicht fern, durch Synthieeffekte erinnern Ra Ra Riot mitunter sogar an Hot Chip. Mit The Orchard veröffentlichten die New Yorker 2010 im Jahr Vier ihres Bestehens ihr zweites Album, was nun auch ohne Import-Status in Europa erhältlich ist und hier noch ein paar Tage angehört werden kann. Optisch entspricht die Band gängigen Klischees, sowohl Nerdoptik, als auch Frauenschwarm sind vertreten. Die Konzerte sollten also einen gewissen Showcharakter nicht entbehren.

„Boy“ und „Too Dramatic“ sind sichere Hits des neuen Albums:

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share