Herzlich willkommen, Thos Henley!

kristin · 06.05.2011 · Keine Kommentare
12. Mai 2011
21:00 Uhr
Groovestation, Dresden
AK: 6 €

Vor einigen Jahren verließ Thos Henley seine Heimat in Südengland und bereiste mit einer Tasche voller alter Bücher und seiner Gitarre Frankreich, Griechenland und Schweden, und das größtenteils zu Fuß.

Man erzählt sich von ihm, er sei einer der letzten großer Romantiker; Ein Landstreicher, der von den Orten, an die es ihn auf seinen Reisen verschlägt, statt Postkarten Lieder schreibt.
„Sie klingen so altmodisch wie zeitlos und dabei viel britischer, als der Künstler selbst das je von sich behaupten würde.“

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Soundcheck O‘ Death

andrea · 17.04.2011 · Keine Kommentare
12. Mai 2011
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden

O’Death, die Band mit dem Tod im Namen, wurde mit ebenjenem beinahe auch konfrontiert, als nämlich 2009 bei Drummer David Rogers-Berry ein bösartiger Tumor diagnostiziert wurde. Im Sommer 2010 waren sie zurück auf der Bühne, im Juni 2011 gibt es das neue Album „Outside“ auf City Slang – es geht also sehr lebendig weiter mit der Folk-Rock-Mischung aus Banjo, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Geige und Gesang – zum Beispiel am 12.5.2011 im Beatpol für spaßige 5 Euro Abendkasse. Anspieltipps (das ganze Album bei Soundcloud): Black Dress, Pushing Out und

twitter share buttonFacebook Share