Soundcheck: S Carey

· 10.04.2014 · Keine Kommentare

Sean Carey (Bon Iver) hat die große Gabe, sich mit seiner Musik ohne Pathos und Kitsch vor der Natur zu verneigen. Ein stiller Beobachter von Ebbe und Flut, Licht und Schatten, Nebelwolken und den ersten Sonnenstrahlen auf taufeuchter Bergwiese. Hier malt ein Jazzliebhaber mit den dezenten Farben des Folks keine Gemälde sondern eindringliche Skizzen seiner Beobachtungen. Schön ist das ja schon!



Das Album Range Of Light erscheint bei jagjaguwar.

twitter share buttonFacebook Share