CocoRosie präsentieren Tales of a GrassWidow am Samstag in Dresden

· 06.09.2013 · Keine Kommentare
7. September 2013
20:00 Uhr
Reithalle @ Strasse E, Dresden

Verwunschen scheint die Musik der Schwestern Bianca und Sierra Casady, besser bekannt als CocoRosie. Seit zehn Jahren geistern sie durch die Playlisten, lassen aufhorchen, nach ihnen greifen und doch wieder wegdriften. Die Lieder der Amerikanerinnen sind nichts für eine Dauerbeschallung, auch wenn in einigen Stücken Popappeal aufblitzt, beherrschen doch wundersame Wendungen, kindliche Stimmen, schräge Instrumentierungen, Distortion und elektronische Samples die Musik der beiden Künstlerinnen. Auf ihrem fünften Album „Tales Of A GrassWidow“ (City Slang), das vor wenigen Monaten erschien, geht es sphärisch wie beatlastig zu, durch letzteres lässt Beatboxer TEZ die magische Elfen-Inszenierung der Liveshows ein bisschen dreckiger erscheinen. Am Samstag ist die bunte Truppe in der Dresdner Reithalle zu erleben. Wer nicht dabei sein kann, darf sich in dem Konzertmitschnitt verlieren oder ganz laut Tearz For Animals hören – mein persönlicher Hit des neuen Albums.



Weitere Einblicke in die Arbeitsweise von CocoRosie gibt es in diesem Beitrag:

twitter share buttonFacebook Share