Soundcheck: Vance Joy

· 03.06.2013 · Keine Kommentare

Nach sechs Wochen ausgiebigem Spieluhr-Genuss (Für Elise für´n Arsch), ist es langsam mal wieder Zeit, sich an echte Musik ranzutasten. Ein mir bis dato völlig unbekannter Act namens „Vance Joy“ whoooot sich durch den verregneten Junistart. Dahinter verbirgt sich Singer/Songwriter John Koegh, der Einflüsse von Pogues über Paul Simon bis Bon Iver in seinen Songs verpackt

God Loves You When You´re Dancing“ heißt sein Album! Zur Not eben auch über den Dingen und auf der Siendlungspfütze. Aber bitte erst, wenn die Säcke alle gestapelt sind, Leute!

twitter share buttonFacebook Share