Soundcheck: Vondelpark

· 11.04.2013 · Keine Kommentare

Der Vondelpark ist eine grüne Oase im Herzen Amsterdams und scheint die Londoner Band gleichen Namens irgendwann einmal sehr beruhigt zu haben. Samples, schleppende Beats, sanfte Stimmen passen hervorragend vor innere Bilder wie Enten füttern, auf der Wiese liegen, Menschen beobachten, Nichtstun, Grüntöne definieren und den Gedanken nachhängen. Fans von The XX und James Blake könnten hier fündig werden, das morgen erscheinende Album Seabed ist weniger melancholisch als die Musik der genannten großen Namen und doch zerbrechlich – atmosphärisch – dicht. Eine Platte zum Entschleunigen, für bedächtiges Lauschen und bei 3voor12 noch ein paar Tage zu hören. Tipp!

twitter share buttonFacebook Share