Soundcheck: Body Cheetah

· 12.03.2013 · Keine Kommentare

Über Hanus.TV bin ich heute zum ersten Mal auf den Act Body Cheetah und das dahinter stehende Kollektiv Woozy Tribe aufmerksam geworden. Hinter Body Cheetah verbirgt sich Labelchef James Kristofik, der sich nach anfänglichen Rap-Eskapaden immer mehr einem schwerelosen Mix aus Folk und experimentellem Pop zugewandt hat, den wir auf der neuen EP „Finger Prick“ hören. Dort arbeitet er auch textlich mit einer abstrakten, beinah romantischen Poesie, die mit früheren Aufnahmen („I killed that whore „) nicht mehr viel zu tun haben, aber wie ernst sie zu nehmen sind, sollen Anglistik-Studenten beurteilen. Ich belasse es lieber beim Hören der Musik! Die erinnert mich positiv an Palpitation auf Mushrooms… Das Album kannst Du zum Preis Deiner Wahl runter laden! Lass es Dir eine Handvoll Dollar wert sein!


Nicht der originellste Song zum covern, aber nicht die schlechteste Version:

Und hier noch das erste (Fan-)Video

twitter share buttonFacebook Share