Damien Jurado + Megafaun im Beatpol

7. August 2012
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden
VVK ab 14,40 €

Hingehen, wer nicht im Urlaub ist!

DAMIEN JURADO
www.damienjurado.com

„In Deutschland hat er durchaus seine Fans, aber insgesamt ist er in Europa leider immer noch viel zu wenig bekannt, dabei zählt Damien Jurado aktuell zu den profiliertesten Singer/Songwritern der USA. Der Mann aus Seattle folgt seit nunmehr 15 Jahren konsequent und mutig seinen künstlerischen Intuitionen und ist definitiv ein Liebling der Kritiker. Gelobt werden immer wieder Jurados ausgefeilte Lyrics, zumeist melancholische, düstere Vignetten, sowie sein erzählendes Songwriting, das oft mit den lakonischen Short Stories Raymond Carvers verglichen wurde. Natürlich hinken solche Vergleiche zwischen Literatur und Pop, aber wie auch immer, Jurado ist ein Songwriter, den man unbedingt kennenlernen sollte. Jetzt liegt sein neues Album „Maraqopa“ vor, wiederum erschienen auf dem Indie-Label Secretly Canadian, wo auch Acts wie The War on Drugs oder Antony and the Johnsons ihre Heimat gefunden haben.“ (Focus.de)

http://www.youtube.com/watch?v=QWCrP8rdoFw

MEGAFAUN
www.megafaun.com

Was waren wir schwer begeistert als Joe Westerlund und die Brüder Phillip und Bradley Cook, das bärtige Hippie-Trio Megafaun, im November 2009 (vor The Dodos) erstmals auf unserer Bühne standen! Kurz scherzend in die Runde fragten, ob noch jemand anwesend wäre, der derart seit Tagen ungewaschen wäre wie sie selbst und uns dann mit ihren großartigen, erdverbundenen Melodien beglückten. Die Songs der ehemaligen Bandkollegen von Justin Vernon alias Bon Iver (damals noch bei DeYarmond Edison) sprechen eine ganz eigene Sprache, sind laut Pitchfork „genial holprig“ und vereinen Americana mit perkussiven, fast schon kakofonischen Ausbrüchen, instrumentalem Freejazz und klagendem Delta Blues.

twitter share buttonFacebook Share