Stabil Elite am Mittwoch im Alten Wettbüro

· 06.05.2012 · Keine Kommentare
9. Mai 2012
20:00 Uhr
Altes Wettbüro, Dresden

Man muss ja auch mal anderer Meinung sein oder
Warum ich bloggen muss und nicht für die SPEX schreibe.

Stabil Elite aus Düsseldorf werden für ihr Album Douze Pouze flächendeckend gefeiert: Platte des Monats im Musikexpress, porträtiert in der DE:BUG, für gut befunden in taz und FAZ, Intro und Groove, auf arte und zdf.kultur gefeatured und die Spex ist sogar mächtig verliebt – muss sie wahrscheinlich auch sein angesichts dadaistisch verkopfter Texte (mir zu gekünstelt) und avantgardistischer Krautrock-Referenzen (mir zu gekünstelt). Ein bisschen Disco und Funk hier, ein paar Synthieflächen da, sollen offenbar für Unbeschwertheit sorgen, der Sprechgesang wird durch die eher verschwommene Stimme leider auch nicht besser, strauchelt und strudelt vielmehr Richtung Neue Deutsche Welle, zu der ich sowieso bis heute keinen Zugang gefunden habe. Okay, kann gut sein, dass die kühle, stilbewusste Klangfarbe der drei Jungs bei anderen voll einschlägt, bei Kunststudenten vielleicht, die das alles verstehen und deuten können oder spaßig finden. Klischeebehaftet, ich weiß. In meinen Ohren klingt es zu wenig „neu“, um sich von ehrfürchtigen Soundzitaten zu lösen und zu wenig eingängig, um mich wieder in 80er Klamotten zu werfen, die Haare zu toupieren oder in Dandy-Klamotten Coolness zu mimen. Nichtsdestotrotz soll diese begeistert gefeierte Band hier erwähnt werden, denn am Mittwoch ist sie im Alten Wettbüro zu Gast und wer weiß, vielleicht ist das ja alles nur eine fatale Fehleinschätzung meinerseits und das wird der nächste große deutsche Musik-Export. Dann kommen die nie wieder in unsere schnöde Stadt, in der es auch noch Blogger gibt, die ihre Musik nicht begreifen.



twitter share buttonFacebook Share