Fenster + Haight Ashbury im Ost-Pol

· 24.05.2012 · 1 Kommentar
25. Mai 2012
21:00 Uhr
Ostpol, Dresden

Manchmal steht die Welt Kopf. Auf der Seite des Ost-Pols sind Haight Ashbury ausführlich beschrieben, lediglich ein Link am unteren Ende des Textes führt zum Support: Fenster. Dabei würde mich in erster Linie gerade diese Combo mit ihren selbstgetaggten Genres bedroom pop chamber dream lofi interessieren. Meine Befürchtung: die zwischen schrammelig und verspielt schwankend-schwelgenden Sounds werden im verräucherten Ambiente des Ost-Pols im Gemurmel des Publikums völlig untergehen. Keine herausragenden Stimmen sind hier am Werk, sondern vielschichtiger Minimalismus, jaja, vielschichtig und trotzdem klingt alles so simpel. Windowspookdreamcore nennen es die New Yorker Berliner bei Soundcloud. Mazzy Star vs. Fleet Foxes kommt mir in den Sinn. Der Blick aus diesem Fenster weist auf hustende Schornsteine im Industriegebiet, verwunschene Wälder mit Vogelgesang und ein antikes Synthie-Sammelsurium hinter der Garagentür. Schrullig schön.

Fenster – Bones by Fenster Bones



Und Haight Ashbury? Meint hier nicht das bunte und sehr sehr schräge Viertel in San Francisco, die klingen aber so. Glasgow hippiesk.
Beide Bands also verpassen sich hinsichtlich Suchmaschinen wenig zweckdienliche Namen und sind auch in der Genre-Verortung eher flirrend und verschroben.

twitter share buttonFacebook Share