‚Oomph oomph‘! Kiasmos live in Dresden

· 14.04.2012 · Keine Kommentare
21. April 2012
22:00 Uhr
Kleines Haus, Dresden
VVK: 12,- zzgl. Geb.
Verlosung

Ólafur Arnalds zurück in Dresden! Und dieses Mal sorgt garantiert kein eigensinniger Flügel mit kaputten Tasten für schlechte Stimmung (haha), dieses Mal werden die Töne digital erzeugt und es wird getanzt! Mindestens alle Teilnehmer unserer Freikartenverlosung für Arnalds‘ Trio-Show in der Schauburg wissen schon, was das heißt: Kiasmos!

Unter diesem Namen tobt sich Ólafur Arnalds zusammen mit seinem Kumpel Janus Rasmussen in der Kategorie »Elektronische Tanzmusik« aus. Entdeckt haben die beiden ihre gemeinsame Begeisterung für experimentellen Minimal Techno, als Arnalds zeitweise als Tontechniker für Rasmussens Hauptprojekt Bloodgroup tätig war. Menschlich wie musikalisch fügte sich das eine zum anderen und schließlich zum Techno-Projekt Kiasmos zusammen, für das Rasmussen initiale Ideen und Beats entwickelt und Arnalds sich um Feinheiten und finale Strukturen der Songs kümmert.

Bereits 2009 haben Kiasmos auf einer gemeinsamen Split EP mit Rival Consoles zwei erste Tracks veröffentlicht (65/Milo, Erased Tapes).

Kiasmos – 65 by Erased Tapes

Wie scheinbar alles, was Ólafur Arnalds (mit-) anfasst, kommen auch die bisherigen Veröffentlichungen von Kiasmos, ohne in überflüssige Frickelei abzuschweifen, klar und deutlich auf den Punkt. Geradlinige Beats und einfache Strukturen reduzieren die Atmosphäre aufs Wesentliche und lassen Raum für genau die Momente, in denen eine Melodie oder ein Detail auf einmal ganz genau da zupackt, wo sich etwas rührt und bewegt: Im Kopf, im Herzen, in den Beinen.

Mit dem Titel Thrown (kostenloser Download via XLR8R) meldeten sich Kiasmos im März zurück, kündigten gleichzeitig die Veröffentlichung ihres Debütalbums für dieses Jahr an und erlangten damit einige Aufmerksamkeit in Medien und Blogs.

Kiasmos – Thrown by Erased Tapes

Nun kommen sie für drei Termine nach Deutschland. Neben Hamburg (19.4.) und Berlin (20.4.) werden Kiasmos ihr Liveset (die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren) auf der Party zum Filmfest Dresden im Kleinen Haus spielen. Weitere Acts des Abends: Wrongkong und Patrice Bäumel.

Wir verlosen dafür 2×1 Ticket! Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt bis 18.04., 14 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff Kiasmos an redaktion[at]mitstelstern[.]de und erzählt uns, mit welchem Musiker ihr Ólafur Arnalds gern einmal kooperieren sehen bzw. hören würdet.

Running Order
(die angegebenen Zeiten dienen der groben Orientierung und können sich noch ändern)
Wrongkong (22.30 Uhr)

Kiasmos (00.00 Uhr)

Patrice Bäumel (01.30 Uhr)

Vorher, nachher, währenddessen: Max Beta, Leise, Hazlehoff (Follow The White Rabbit) – Yeah!

twitter share buttonFacebook Share