La Grande Laura Gibson

· 12.04.2012 · Keine Kommentare
18. April 2012
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden
Verlosung

Laura Gibson stand im April 2010 als „Vorband“ von Port O’Brien im Beatpol auf der Bühne und beeindruckte mit Zitronenfalterkleidchen und Zartheit selbst den härtesten Rocker. Das war verblüffend charmant, stimmlich überzeugend und sehr sehr schön. Anfang des Jahres veröffentlichte die Amerikanerin ihr mittlerweile drittes Album „La Grande“ und klingt auf diesem noch immer zerbrechlich und ein bisschen verwunschen, wie es sich für Folk-Elfen eben geziemt, streift und streichelt Country, Blues und Gospel, klingt nostalgisch knisternd wie altes Vinyl und ist dennoch in der Spur, entschlossen auf dem Weg, dabei freundlich und bescheiden ein bisschen Wärme einfordernd. An der Produktion des Albums beteiligten sich Mitglieder von Calexico, den Dodos und Decemberists sowie M.Ward, entsprechend rockiger als die Vorgänger klingt es auch, aber Laura Gibson galoppiert nicht durch amerikanische Weiten, sie wippt, schnellt und federt unaufgeregt und überholt dabei schüchtern lächelnd so manch bärtig-kauzigen Folk-Sänger.



Auf ihrer Facebookseite postet sie Bilder ihrer Tour. Keine Locations oder Städte, vielmehr namenlose Orte, Fotos von Landschaften, tiefen Wolken, von Schatten und Licht und ein paar Farbtupfern. Laura Gibson leidet nicht theatralisch, sie besingt das Leben wie es ist: voller kleiner Schätze und Augenblicke, aber es gibt eben auch Mücken am romantischen Lagerfeuer und stinkende Klamotten am Tag danach.
I cannot keep myself from stumbling back to you.

Wir verlosen 2×2 Freikarten unter denjenigen, die bis Montag, den 16.04., 12:00 Uhr eine Mail mit dem Betreff Laura Gibson an redaktion[at]mittelstern[.]de schicken und uns ihren liebsten Lagerfeuersoundtrack verraten. Das selbstgezupfte „Nothing Else Matters“ von Metallica sollte dabei niemandem peinlich sein.

Support kommt am Mittwoch von der schwedischen Indie-Pop Band Kristoffer Ragnstam And The Harbourheads.

twitter share buttonFacebook Share