Der Endtagger: Die Bookmarks der 52. Kalenderwoche

· 02.01.2012 · Keine Kommentare

Das neue Jahr ist vorbei und auch in der letzten Woche war jetzt nicht sooo viel geiler Scheiss im Netz zu finden bzw. war ich nicht so viel im Netz unterwegs wie sonst :D Hier meine Bookmarks der letzten Woche 2011:

Da kann man mal sehen. Seit über 10 Jahren sitze ich dem Irrtum auf, dass „I think we´re alone now“ im Original von Tiffany ist. Hoffentlich liest der Barrio das nicht, der nimmt mich nicht mehr ernst! Entdeckt habe ich das eigentliche Original der Rubinoos im Zuge der Snuff-Idee, alle Schnaps-Coverversionen in einem Blogpost zu verarbeiten…

http://www.youtube.com/watch?v=T8OV8qlR1_w

Auch gecovert haben das The Pipettes, die genauso wunderbar an mir vorbeigerauscht sind, wie The Rubinoos. Dabei ist das hier doch mal ein wirklich nettes Video! As the Teen-Tycoon of Rock, i know I´d like to hear them:


Zwischen 1981 und 1989 wurde er zehnmal Bahnweltmeister. Insgesamt gewann er mehr als 70 Strassenrennen. 1984 errang er das Trikot des Punktbestem beim Giro d’Italia. Außerdem bekommt er den Preis als sexiest Testimonial der Radsportszene: Urs Freuler, der Tom Selleck auf zwei Rädern! (gefunden bei soup.io)

Ebenfalls „aus der Suppe gefischt“ habe ich dieses tolle Bild von Sara Quin von der Indieband Sara and Tegan.


und dieses liebreizende Gör:

Damit wären wir auch beim Punk-Video der Woche:

Ein cooles Stück Digital Street-Art hat Pao hier abgeliefert. Endtaggt bei Urbanshit.

Wer lieber seine neue Facebook-Wall (aka Chronik) aufhübschen will als Mauern, der sollte sich mal Nomimago anschauen. Da kann man sowas hier bauen:

Und das hier war natürlich der Kracher schlechthin! Gefunden: Überall!

twitter share buttonFacebook Share