This Could Be Beautiful (It Is)

· 26.11.2011 · Keine Kommentare
2. Dezember 2011
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden
ausverkauft

Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wann ich zum ersten Mal was von Metronomy gehört habe. Ist ja auch noch gar nicht lange her; Es war an einem frühen, müden Augustmorgen, im Auto, an der Einfahrt zum Haldern Pop. Mir gefiel The English Riviera sofort und sie werden mir wohl für immer mindestens ein bisschen nach verregnetem Sommer und Festival(ein)stimmung klingen, diese chilligen Electro-Pop Songs, die schnell eingehen, gut hängen bleiben und mich nach einer Weile oft auch ein bisschen nerven.

http://vimeo.com/30140987

Ich überlege übrigens immer wieder, ob da nicht vielleicht doch die Stimme von Raz Ohara incognito zu hören ist. Das werde ich nächsten Freitag überprüfen, wenn Metronomy im Beatpol auf der Bühne stehen.

Nun macht es ja nicht viel Sinn, ein restlos ausverkauftes Konzert anzukündigen. Aber ich nehme mir das einfach mal zum Anlass, mich gemeinsam mit euch anderen Ticketbesitzern darauf zu freuen und mich gleichzeitig ein bisschen zu wundern. Woher der Hype um Metronomy auf einmal (?) kommt, zum Beispiel. Warum gerade jetzt? Und dann auch noch in Dresden, wo das Publikum doch einem Hype auch gerne mal um mindestens ein halbes Jahr hinterherhängt.

The English Riviera ist immerhin schon das dritte Album der Briten – Metronomy existieren seit 1999 als Band, haben 2006 ihr Debütalbum veröffentlicht, 2008 ein zweites Album herausgebracht und sind mit alledem bis dieses Jahr vollkommen an mir vorbeigegangen. Ob wegen persönlicher Unaufmerksamkeit oder weil von den ersten beiden Alben statt eingängiger Popmusik eher sperriger Indietronic ertönt, ob einfach nur der Zufall gefehlt hat oder der entscheidende Hinweis eines musikinteressierten Freundes? Ich habe keine Ahnung, freue mich aber trotzdem auf nächsten Freitag und wundere mich weiter über „ausverkauft“.

Wann habt ihr zum ersten Mal (von) Metronomy gehört?
Und was hat euch dazu veranlasst, ein Ticket zu ergattern?

 
2006, Pip Paine (Pay The £5000 You Owe)

 
2008, Nights Out

 
2011, The English Riviera
http://www.youtube.com/watch?v=rMNFybiqLuM

twitter share buttonFacebook Share