Love is a stranger

· 04.11.2011 · Keine Kommentare

»… Is it getting better? Or do you feel the same? …«

Gus Black hat es geschafft. Ich kann ihm nun einiges an Liebes-Gesäusel verzeihen, nachdem er da gestern im Beatpol – allein, mit Band oder mit der Sängerin HT Heartache – auf der Bühne stand, öfter als gedacht ins Publikum lächelte und hin und wieder sogar losrockte. Glaubwürdig. Charmant. Abwechslungsreich.

Und der Gedanke an die Akustik-Version von Silent Films, die Gus Black gemeinsam mit HT Heartache vor der Bühne dahinflüsterte, bereitet mir bestimmt noch mindestens herbst-/winterlange warmes Rückblickglück.

twitter share buttonFacebook Share