Iceland Airwaves ’11: Samaris

· 17.10.2011 · Keine Kommentare

Samaris, drei Studenten aus Reykjaví­k, sind blutjung und wirken auf der Bühne (noch) ein wenig unbeholfen und ziemlich schüchtern. Sitzen die Haare? Ist das Make-up noch da? Wie reagiert das Publikum?

Ihre Musik – Downtempo-Klarinetten-Trip-Hop-Electronica – hat aber was und wirkt, wenn man die Augen schließt und sich leise in den Groove einwiegt, mit den isländischen Lyrics so schön erdig, fast ein wenig schamanisch.

Die Vorbilder der Jungspunde (James Blake, Fever Ray, Massive Attack) sind schon (sehr) groß, vielleicht werden Samaris das ja auch. Die wachsen ja bestimmt noch.

Hljóma Þú EP by Samaris

twitter share buttonFacebook Share