Traumtänzer, driftend

· 15.09.2011 · Keine Kommentare

Morgen sollten alle Bewunderer von isländischer Musik in die scheune pilgern. Sin Fang und Sóley werden aufspielen und das kann eigentlich nur zauberhaft werden, haben sich um Lichtblicke und Herzerwärmung doch schon Seabear gekümmert, die Combo, bei der beide Interpreten mitwirk(t)en. Ich hoffe, Sin Fang hält sich ans Vermummungsverbot, ansonsten darf er sich natürlich gern künstlerisch verausgaben.

Creepy but nice:

Creepy but nice #2:

twitter share buttonFacebook Share