Fitz & the Tantrums: Sweet Dreams Are Made of This! And Wet Dreams, too

· 08.04.2011 · Keine Kommentare

Wie auch immer ich sie vorher verpassen konnte: Ich bin erst letztes Wochenende auf die großartige Soulband Fitz & the Tantrums gestossen. Was soll ich sagen: Es war Liebe auf den ersten Move. Stammplatz in allen künftigen DJ Sets und Highway-Mixtapes garantiert, die Sommerhitrotation scheint vorprogrammiert. Fitz & the Tantrums, das sind Leadsinger und Songwriter Michael Fitzpatrick, seine wunderbare weibliche Ergänzung Noelle Scaggs und vier gut abgehangene Vollblutsoulster im Hintergrund.

Zusammen bringen sie die Motown Ära zurück, vermengt mit einem guten Schuss Indie ala Smash Mouth. Soul ohne übertriebenen Kitsch und doch Radiotauglich. Vor allem aber zeit- und szenelos Tanzflurkompatibel.

„In just a year or so, soulsters Fitz & the Tantrums went from the living room to the main stage.“ heißt es im aktuellen Presseinfo. Tatsächlich kannte sie bis 2009 Jahren selbst in den USA so gut wie kein Mensch. Gestern waren sie schon zum zweiten Mal bei Jay Leno (Mitschnitt nur in den USA). Das nennt man Karriere. Und womit?

Mit Soul!

Neben einer 5 Song EP (Songs for a Breakup Vol 1) haben Fitz & the Tantrums die wirklich durchgehend starke LP Pickin´up the Pieces auf dem sehr geschmackssicheren Label Dangerbird veröffentlicht, auf der auch Titel der EP zu finden sind. Außerdem gibt es immer wieder eingestreute kostenlose oder kostenpflichtige MP3 Releases. Heute zum Beispiel eine mitreißende Version des Eurythmics Klassikers „Sweet Dreams“ und ein Livemitschnitt auf Daytrotter (nur mit Anmeldung).

Vor allem aber sind Fitz & the Tantrums ganz offensichtlich eine absolut umwerfende Liveband, die ich bitte, bitte, bitte ganz schnell in Deutschland sehen will!

Fitzpatrick, Scaggs and their crack ensemble burn through the hurts with smirks on their faces, getting back at the fates and those shitty men and women who dumped them, cheated on them, took their money and left or caused them the kind of grief that only lasts because it gives the breakup story that special kick, when he or she says, „And get this…,“ before dropping the shocking conclusion.

…heißt es bei Daytrotter und viel muss man da ja nicht mehr hinzufügen, oder?

ACHTUNG: Ich werde am Wochenende bei Dangerbird eine Bestellung aufgeben! Wer mich kennt und gerne mitbestellen möchte: Bitte schnell melden!! Es gibt da noch jede Menge wunderer Perlen. Vom nächste Woche erscheinenden Album Heaven Is Attached by a Slender Thread wird hier noch die Rede sein :-)

twitter share buttonFacebook Share