Anfangen wo wir enden: Ein Fotokonzert

· 11.04.2011 · Keine Kommentare
16. April 2011
21:00 Uhr
Kino im Kasten, Dresden

Hinter „Anfangen wo wir enden“ versteckt sich die Idee zu einem ganz besonderen Konzert. Weil mich der Titel nicht ansprach, mir noch immer nichts sagen will, hätte ich das beinahe verpasst. Gerade noch mal gut gegangen, darum hier nun der dringende Veranstaltungshinweis für kommenden Samstag.

Das Konzept – Drei Fotografen, drei Bands; Ein Foto pro Song – wurde bereits vor einem Jahr in Magdeburg erfolgreich umgesetzt. Die Idee dahinter:
http://www.youtube.com/watch?v=MTQ6tqu233sZu den Fotos von Soloswim (Christian Retschlag), Violettpop (Marco Sensche) und Zweifellos Mondbetont (Julia Skopnik) spielen in Dresden

Garda (El fin del mundo by garda)

Empty Guns (Sonne Mond Und Sterne by empty guns)

und Vince Vega

Der Eintritt kostet 3,00 Euro.

Ach,… falls jemand seine Gedanken zur Interpretation des Titels hier teilen möchte – nur zu!

twitter share buttonFacebook Share