Heißt die Zukunft des Stadtverkehrs Milliway? Elektronenrad baut eBullit!

· 21.02.2011 · 4 Kommentare

Seit ich im letzten Jahr beim ehemaligen Rotor (ab März Meißner Räder) das erste Mal über ein Cargo Bike von Bullit gestolpert bin, suche und warte ich auf eine motorisierte Version!

Und heute habe ich es dann gefunden!

Die Berliner „Raumfahrt(agentur)“ (aka elektronenrad) liefert ab sofort ein komplettes Motor-Kit namens Milliway! 25km/h bringt der Motor und läuft aufgeladen immerhin 80 km am Stück! Meiner Meinung nach werden die Strassen Berlins und Hamburgs bereits in Kürze voll von den Dingern sein. Man fährt ökologisch, parkt im Zweifel im Hausflur oder Hof, transportiert damit seinen Junior und ne Kiste Wasser durch die Gegend… Besser geht´s kaum!

Für den Dresdner Markt wird der Kaufpreis wahrscheinlich noch zu hoch sein. 2.300 Euro kostet der Motorsatz, der für jedes Bullit passt (ab 1.300 Euro). Das ist schon ein happiger Preis für ein Gefährt, was am Ende bei Temperaturen wir heute auch nicht den megaspaß verspricht.

Dennoch: Ich werde mir das unbedingt kurzfristig vor Ort anschauen! Und da ich eh kurz davor bin, mein Auto einer Mitgliedschaft beim Car-Sharing-Service zu opfern, ist auch eine Anschaffung nicht wirklich ausgeschlossen. Dazu aber muss ich erstmal eine Testfahrt mit zwei (!) Bengels auf der Ladefläche absolvieren :-)

Bullit ohne Motor

twitter share buttonFacebook Share