Heute Abend noch nichts vor?

andrea · 30.10.2012 · Keine Kommentare
30. Oktober 2012
16:00 Uhr
Location siehe Text, auswärts

Liebe Gemeinde,

morgen ist Feiertag (nein, nicht Halloween, Reformationstag), heute können wir alle einen drauf machen. Hin und hergerissen zwischen Digger Barnes‘ sensationeller Road Show im Beatpol, der Wiglaf Droste Lesung in der scheune und Asbjørns Glitzerbässen im L’Hibou wurde mir die Entscheidung kurzerhand durch den Kauf von Kinokarten abgenommen. Na gut. Wofür auch immer Ihr Euch entscheidet, habt Spaß!

twitter share buttonFacebook Share

Zebra and Snake in der Blauen Fabrik

konzertagenda · 25.10.2012 · Keine Kommentare
26. Oktober 2012
21:00 Uhr
Blaue Fabrik, Dresden
AK: 6 €

Das finnische Duo Zebra and Snake steht für treibenden elektronischen Sound, der unter die Haut geht. Tapio und Matti sind Freunde aus Kindertagen, die Band haben sie allerdings erst 2009 gegründet. »Es war magisch, als wenn wir unsere Krafttiere gefunden hätten. Emotionale Frustration loslassen, sich selbst öffnen – Songschreiben als Heilungsprozess. Je mehr wir spielten, desto mehr wurden wir geheilt.« beschreiben Zebra and Snake den Moment, in dem sie sich das erste Mal musikalisch gepaart haben. In diesem Jahr gab es dann endlich ihr langersehntes Debütalbum Healing Music.
Die Musik der Krafttiere Zebra and Snake hat tatsächlich eine unglaublich energetische Aura, die vor allem live zur Geltung kommt. Es ist eine Stadion füllende Kraft, die da teilweise an den Tag gelegt wird. Lasst euch mit in den Strom reißen, schmeißt die Arme in die Höhe, fühlt mit und tanzt eure Gedanken weg! Zebra and Snake werden euch den Weg weisen.

Support: Łagodna Pianka

twitter share buttonFacebook Share

Honig im Dynamite-Galeriekonzert

konzertagenda · 24.10.2012 · Keine Kommentare
25. Oktober 2012
19:30 Uhr
galerie drei, Dresden
Eintritt: Spende

Stefan Honig war schon mal da – beim PPZK-Songwriterfestival im letzten Herbst. Gut ein Jahr später ist er nun wieder in Dresden und wird im Rahmen seiner Empty-Orchestra-Tour ein Dynamite-Galeriekonzert spielen. Stefan Honig, der als Musiker Honig heißt, hat dieses Jahr seinen Job als Erzieher gekündigt, um sich gänzlich der Musik zu widmen. Nach seinem ersten Album Treehouse (2008), einer Tour durch China in den zwei darauf folgenden Jahren und der EP Contraband (2010) folgte in diesem Frühjahr seine aktuelle Veröffentlichung Empty Orchestra, auf der er Beiträge (teilweise nicht ganz unbekannter) Mitmusiker bündelt, zum Beispiel von Clueso-Schlagzeuger Tim Neuhaus oder US-Singer-Songwriter John Elliot und viele andere. Die passen zwar mangels Platz nicht alle in die galerie drei, dafür passt Honig aber um so besser.

http://www.youtube.com/watch?v=ZQL_–jIgcE weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Musik im Film – nötig oder Nötigung?

andrea · 23.10.2012 · Keine Kommentare
24. Oktober 2012
19:30 Uhr
Programmkino Ost, Dresden

Angst & Furcht, Hachzen & Seufzen – Filmmusik verstärkt die Wirkung von Bildern, kann aber auch penetrant Stimmung aufzwängen. Kurz vor den Filmmusiktagen in Halle lädt Andreas Körner in Dresden zum spannenden, vielfach unbeachteten Thema:

Film- und Theatermusik-Komponist, Multiinstrumentalist und Einwohner Quohrens Frieder Zimmermann ist zu Gast. Und er hat etwas zu erzählen, er kann es! Zu sehen sind u.a. ein Kurzfilm komplett, Ausschnitte aus einem Dok-Film (mit und ohne Ton), dazu Beispiele aus internationalen Soundtracks. Im Anschluss an das Gespräch gibt es 21 Uhr den Animationsfilm „Waltz With Bashir“ aus dem Jahre 2008, Musik: Max Richter.

twitter share buttonFacebook Share

Spring Offensive heute im Ost-Pol

andrea · 22.10.2012 · Keine Kommentare
22. Oktober 2012
21:00 Uhr
Ostpol, Dresden

Ein kurzfristiger Veranstaltungshinweis erfolgt hiermit & für heute im Ost-Pol, wo Spring Offensive aus Oxford eines ihrer 17 Tourstopps umfassenden Konzerte spielen. Wir haben hier im Blog bereits im April auf die Jungs hingewiesen, „A Stutter and a Start“ halte ich noch immer für einen ganz wunderbaren Festivalsong zwischen Biergeruch und Sommerduft.

twitter share buttonFacebook Share

Watch out, die (Moop) Mama ist im Haus

special guest · 18.10.2012 · Keine Kommentare
19. Oktober 2012
22:00 Uhr
scheune, Dresden
VVK: 12 € // AK: 15 €

Dass Mehmet Scholl Fußball liebt, muss man wohl den wenigsten erklären. Dass er aber ein genauso begeisterter Musikfan ist und 2011 das Label Millaphon ins Leben rief, ist wahrscheinlich weniger bekannt. Anstoß für die Gründung gab eine einzelne Band, die er gemeinsam mit seine beiden Kollegen unbedingt unterstützen wollte: Moop Mama.

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Asbjørn – Keep on dancing by the river

kristin · 16.10.2012 · 1 Kommentar
30. Oktober 2012
22:00 Uhr
L'Hibou, Dresden
VVK ab 8 € // AK 10 €
Verlosung

Fünf Monate sind vergangen, seitdem ich Asbjørn und seiner Musik zum ersten Mal begegnet bin. In der Zwischenzeit hat der Däne den Teenagerstatus knapp hinter sich gelassen und sein Debüt Sunken Ships gehört in meiner Playlist zu den Alben mit den meisten Wiedergaben. Das liegt vor allem daran, dass Sunken Ships so viel kann: Die Songs sind so tief, dass ich immer wieder darin versinke; Gleichzeitig besitzen sie eine so unbeschwerte Leichtigkeit, dass sie sich auch nebenbei weghören.

Aber was nützt schon all die Schwärmerei?! Damit ihr mir glaubt, dürfen wir Sunken Ships bis 2.11. in voller Länge streamen. Hört genau hin, ich frage euch gleich ab!

Im Gegensatz zu der selbstverständlichen Natürlichkeit, mit der Asbjørn auf Sunken Ships über seine hin- und hergerissenen Gedanken hinwegfliegt und -tänzelt, setzt Asbjørn seine Songs live vor allem mit kantigen, mechanisch wirkenden Bewegungen in Szene. Kann sein, dass diese Art von Show eher etwas für die große Bühne ist. Aber auch auf der wird Asbjørn irgendwann stehen, davon bin ich überzeugt.
Ab Ende des Monats kommt Asbjørn auf eine erste kleine Tour nach Deutschland, um auch eure Herzen zu erobern und zum Tanzen zu bringen. Das erste Konzert wird er in Dresden im L’Hibou spielen, zwischen weißen Hasen und vermutlich jeder Menge Glitter und Konfetti.

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Team Me – And all the chemicals were dancing in your blood

andrea · 10.10.2012 · Keine Kommentare
17. Oktober 2012
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden
VVK ab 13,30 €
Verlosung

Der ausführliche Team Me-Soundcheck vom Mai ließ bereits verlauten: „Spieltrieb galore, unbekümmert, überschwänglich und vor allem: mitreißend.“ Mein SommerSoundtrack wurde trotzdem ein anderer, beim erneuten Hören des Outputs der Norweger komme ich jedoch nicht umhin, einzugestehen: Ja, das ist wirklich euphorisierend, der Fuß kann unproblematisch mitstampfen, das ein oder andere jubilierende „Yeah!“ und auch Mitpfeifen lassen sich nicht vermeiden, die Hand möchte geballt Richtung Nachthimmel fliegen, der Kopf wackelt und beim Konzert sicher auch der Po. Seltsamerweise haben die Videos bei Youtube nur wenige Klickzahlen, dabei machen Team Me in meinen Ohren alles richtig: Sie sind bunt, hymnisch, eingängig und in ihrer Überschwänglichkeit so ansteckend, dass jedem, der zu Herbstdepressionen neigt, dringend angeraten ist, ein Konzert der Chaoten zu besuchen. Antidepressiva sind teurer. Also ab mit Euch Hallodris in den Beatpol. Wir verlosen 2×2 Freikarten unter allen, die bis Montag, den 15.10.2012 eine Mail mit ihrem Namen und Team Me im Betreff an redaktion[at]mittelstern[.]de schicken. Hooray, hooray, hooray, hooray!

twitter share buttonFacebook Share

Insider-Tipps für’s Iceland Airwaves 2012

kristin · 10.10.2012 · 2 Kommentare
31. Oktober 2012 bis 4. November 2012
Location siehe Text, auswärts
Reykjavík, Island

Es ist schon wieder kurz vor Iceland Airwaves: Fünf Tage Musik. Fünf Tage Party. Fünf Tage musikalischer Ausnahmezustand.
Schon im August hieß es: Ausverkauft. Auch in diesem Jahr stehen wieder mehr als 200 internationale Künstler auf dem Festival-Programm der etwa 7000 Besucher. Dazu kommen noch einmal 39 Off-Venues, in denen insgesamt über 450 weitere Konzerte stattfinden werden.

Wann, wo und wie soll man da bloß anfangen herauszufinden, welche Bands man nicht verpassen darf, was sonst noch geht und wo der Kater tagsüber am besten aufgehoben ist?

Ein paar isländische Musiker sowie ein Labelbetreiber haben mir ihre Insider-Tipps verraten:

Iceland Airwaves 2012

Þórarinn Guðnason (Agent Fresco)
Jón Bjarni Pétursson und Haukur H. Hauksson (Dikta)
Haraldur Leví Gunnarsson (Record Records)
Sóley Stefánsdóttir, (Sóley, Sin Fang)
Snorri Helgason
Arnljótur Sigurðsson (Ojba Rasta, Sin Fang)
Bjarki Pjetursson (Vigri)
Lára Rúnarsdóttir (Lára Rúnars)

Insiders‘ tips Iceland Airwaves 2012 – English version (PDF)

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Sabotage Act Indee: Artificial Brothers und Choirs

konzertagenda · 09.10.2012 · Keine Kommentare
13. Oktober 2012
21:00 Uhr
Sabotage, Dresden
VVK 6 €
AK 8 €

Lang, sehr lang schlossen sich die Artificial Brothers, fünf charmante Herren aus dem kleinen Örtchen Thisted in Dänemark, im Studio ein, um an ihrem ersten großen Langspieler zu feilen. Das Album ist nun endlich fertig und es ist an der Zeit, Euch die erste Single zu präsentieren.
Mit dem Titel Make Our Hearts Sway steht das Album der Artificial Brothers seit September in den Läden. Die erste Auskopplung Oh My God schaffte es schon in die Playlists einiger Indie-DJs. Die Artificial Brothers agieren in sphärischen Bereichen des Indie-Rock. Sie haben ein Händchen für Melancholie und eingängige Hooklines. Dabei überspannen sie den Bogen jedoch an keinem Punkt und hinterlassen ein wohliges Gefühl, was nicht zuletzt am warmen Sound des Albums liegt.

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share
1 | 2 |