The Walkabouts am Donnerstag im Beatpol

konzertagenda · 11.07.2012 · Keine Kommentare
12. Juli 2012
21:00 Uhr
Beatpol, Dresden

Wer, außer ihre „unisono“ mitalternden Fans von einst, kennt heute noch solche herausragenden US-Acts der 80er/90er wie z. Bsp. The Dream Syndicate, Eleventh Dream Day, Green On Red, oder die legendären The Gun Club? Trotz jeder Menge Talent, Genialität und Hoffnung auf große Zeiten sind mittlerweile nur noch sehr wenige Helden dieser gewissermaßen verlorenen Generation aktiv. Yo La Tengo wären da zu nennen, natürlich Calexico, oder auch Howie Gelb und Giant Sand. Zu diesen Stehern gehören zweifellos auch The Walkabouts. Unvergessen ihre Meilensteine von Alben wie „Setting The Woods On Fire“ (1995), „Devil’s Road“ (1996), oder jene famosen Cover auf „Train Leaves At Eight“ (2000).
Lange Jahre waren sie nicht mehr auf Tour, doch jetzt sind sie zurück. Mit neuem Album, ihrem ganz speziellen, in den Weiten der amerikanischen Urlandschaft verankerten, warmen und atmosphärischen Sound und der immer noch unvergleichlich sympathischen Art, auf ihr Publikum zuzugehen. Die Seattle-Veteranen um ihr kreatives Doppelherz Carla Torgerson und Chris Eckman sind so etwas wie gute alte Freunde, bleiben ihren Wurzeln treu. Man muss niemandem etwas beweisen. Ein Song ist ein Song. Im Guten wie im Schlechten.
„Als wir beschlossen haben, ein neues Album aufzunehmen und wieder auf Tour zu gehen, wussten wir nicht, ob noch jemand kommen würde. Doch noch nie sind so viele Leute gekommen wie jetzt!“ (Chris Eckman)

Support: Andrea Schroeder

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Ballkontakte per Minute: 5. Vinylstars Cup

sebastian · 09.07.2012 · Keine Kommentare
28. Juli 2012
11:00 Uhr
Location siehe Text, auswärts

Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele DJs und andere Szene-Louis richtig gut Fußball spielen können! Zumindest wenn man bedenkt, wie schlecht die meisten Fußballspieler auflegen. Oder anders: Ich würde mir jederzeit zutrauen, als Coach ein Team aus aktiven Dresdner DJs zusammen zu stellen, mit dem man die Stadtklasse aufmischen kann, während ich es dringend und unhöflich ablehnen würde, mit 11 aktiven Kickern aus der Stadtliga eine Party zu veranstalten :-)

However: Am 28.07. werd ich mich auf jeden Fall auf dem Sportplatz im Industriegelände Dresden einfinden, um ab 11:00 Uhr mit  geschultem Weisweiler Blick den 10 aus Party-Teams zuzuschauen, die um den 5. Vinylstars Cup fighten.

Selbstredend wird dabei die eine oder andere lausige Techno-Scheibe gespielt, sehr viel Red Bull mit Eierlikör konsumiert und sich in der Nachspielzeit in den Schienbeinschoner übergeben.  Und obwohl wahrscheinlich mehr Tänzer am Start sind als bei einem Spiel der Nationalmannschaft, dürfte es so nicht aussehen:

weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Matanza: Andenmusik vs. Street House

kristin · 04.07.2012 · 1 Kommentar
6. Juli 2012
22:00 Uhr
L'Hibou, Dresden
1. September 2012
15:00 Uhr
Ostrale, Dresden
Infos & Lineup

Vicente Bassquez, Spec und Rodrigo Gallardo sind Matanza aus Santiago de Chile. Mit ihrem Mix aus folkloristischen Andenklängen und tanzbaren „Street House“ Sounds sind die drei gerade unterwegs, auf ihrer zweiten Tour durch Europa und spielen am Freitag in Dresden zum Maskenball der weißen Hasen im Sputnik 2.0. Wer verkleidet, mit Maske oder Indianerschmuck auftaucht, kriegt übrigens Nachlass auf den Eintrittspreis.

>> UPDATE 30.08.2012
Am Samstag, dem 01.09., verabschieden sich Matanza mit einem letzten Gig in Dresden von Europa. Die Party findet auf dem Gelände der Ostrale statt und beginnt schon 15 Uhr mit einem „Versteckspiel über das gesamte Gelände“. Mehr Infos gibt’s auf Facebook.

Zwischen dem Gottwood Festival in Wales, der Fusion (das ging ab!) und Lost in Spanish Translation war es zwar nicht ganz einfach bis chaotisch, den drei Chilenen ein paar Antworten abzuknöpfen. Spannend war es allemal, den Kopf nicht immer nur gen Norden zu verdrehen.

Ihr seid gerade in Berlin angekommen, wie geht’s euch?
Uns geht es bestens. Wir sind glücklich wieder auf Europatour zu sein! weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Julia Holter morgen im Thalia Dresden

konzertagenda · 03.07.2012 · Keine Kommentare
4. Juli 2012
20:30 Uhr
Thalia, Dresden
VVK: 10 € / AK: 12 €

Die kalifornische Sängerin und Produzentin Julia Holter kreiert ebenso kunstvoll gewirkte wie äußerst kurzweilige Platten; darauf hört man schwebende, stürzende, schlingernde Streicher, gesampelte Umwelt- und Alltagsgeräusche, dunkel grollendes Industrialgedengel und gregorianische Chöre – und vor allem: den süßesten, schroffsten und wandlungsreichsten Pop-Gesang, den man sich vorstellen kann.

Nachdem das Debütalbum „Tragedy“ der in L.A. lebenden, klassisch ausgebildeten Musikerin letztes Jahr mit textlichen Referenzen an eine griechische Tragödie des Dichters Euripides und sehr anspruchsvollen, zum Teil an Neue Musik erinnernden Soungstrukturen verblüffte, ist „Ekstasis“ musikalisch zugänglicher, man könnte sagen: poppiger geworden und erinnert durch sein sphärisches, luftiges Klangbild an das New York der frühen achtziger Jahre mit seinen Protagonisten Arthur Russel und Laurie Anderson, wobei Kate Bush im Hintergrund mitklingt.
Nach Deutschland kommt Julia Holter zum ersten Mal und setzt das Album live mit kompletter Band um.

Aus der Gegenwart will sie nicht ins Nostalgische fliehen, sondern ins Ewige und Schöne: Nichts könnte unzeitgemäßer sein, nichts ist gerade darin aktueller. Man wird im Moment kaum jemand anderen finden, der so wagemutig, verletzlich und schön musiziert wie Julia Holter.

twitter share buttonFacebook Share

Thalia Gardens Festival

konzertagenda · 26.06.2012 · Keine Kommentare
19. Juli 2012 bis 21. Juli 2012
Thalia, Dresden

Donnerstag, 19.07.
20:30 Uhr • 20:45 Uhr
Film: Grandma Lo-Fi (Info)
+ Follow The White Rabbit (Facebook)
VVK 8 € zzgl. Gebühren

Freitag, 20.07.
20:30 Uhr • Mighty Oaks (Info)
21:30 Uhr • Sóley (Info | Sóley @Mittelstern)
22:30 Uhr • Joasihno (Info | Joashino @Mittelstern)
+ Follow The White Rabbit
VVK 24,20 € zzgl. Gebühren

Samstag, 21.07.
21:00 Uhr • Kira Kira (Info | Kira Kira @Mittelstern)
21:30 Uhr • Baby Dee (Info | Baby Dee @Mittelstern)
22:00 Uhr • Bersarin Quartett (Info)
23:00 Uhr • Hannes Smith (Info | Hannes Smith @Mittelstern)
+ Follow The White Rabbit
VVK 24,20 € zzgl. Gebühren

VVK für Freitag und Samstag: 37,40 € zzgl. Gebühren
weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share

Drüben auf dem Hügel

kristin · 19.06.2012 · Keine Kommentare
27. Juli 2012 bis 29. Juli 2012
Location siehe Text, auswärts
Freibad Niederbobritzsch
Facebook-Event
Verlosung
A U S V E R K A U F T

Seit September 2010 veranstalten misch masch sounds »gemütliche Konzerte, kleine und große Kunst und manchmal einfach nur eine gute Party« in Ostpol, Blauer Fabrik, Veränderbar und anderen Locations in Dresden. Hinter dem eingetragenen Verein „misch masch sounds“ stehen als Initiatoren die drei Freunde Sebastian Ludwig, Stephan Leonhardt und Ronald Benke. In diesem Jahr richten sie am letzten Juliwochenende im Freibad Niederbobritzsch ihr erstes Festival – Drüben auf dem Hügel – aus.

Das Line-Up – A Poor Man’s Memory, Garda, Might Sink Ships
Nerwowe Wakacje, The Black Atlantic, The Friendliness Is Going Happy, Gjin, The Battenkill Ramblers und
Lestat Vermon – verspricht ein nettes kleines Fest. Alle Infos dazu findet ihr auf der Webseite www.drueben-auf-dem-huegel.de oder bei Facebook. (Fast) alles andere hat mir Sebastian Ludwig etwas ausführlicher erklärt.

Sebastian, erzähl doch als erstes mal was zu misch masch sounds …
misch masch sounds ist ein eingetragener Verein. Ich glaube der Name sagt alles aus.
Zurzeit konzentrieren wir uns voll auf unser kleines Fest, Drüben auf dem Hügel. Im September geht es dann weiter mit Konzerten. Ostpol, Blaue Fabrik …

Ihr veranstaltet Konzerte in Dresden. Wie kam’s dazu? Und wer ist eigentlich „wir“? weiterlesen…

twitter share buttonFacebook Share