Höchste Eisenbahn für Gisbert zu Knyphausen! Heute auf Figaro

· 02.01.2012 · 1 Kommentar

Gisbert zu Knyphausen, Francesco Wilking und Moritz Krämer haben sich im Dezember 2011 in Halle für ein (bisher) einmaliges gemeinsames Konzert getroffen. FIGARO hat es aufgezeichnet und sendet das Konzert heute ab 20:05 Uhr und somit schafft es der MDR wahrscheinlich zum ersten Mal mit einer positiven Erwähnung (seit dem Abgang von Eric Marcuse bei Sputnik) in unser Blog!

„Gisbert zu Knyphausen sang zum Beispiel den Song „Kräne“ von seinem aktuellen Album „Hurra! Hurra! So Nicht.“. Wilking gab solo Songs wie „Martha“ oder „Die Zukunft liegt im Schlaf“ zum Besten und Moritz Krämer sang allein „Der kleine Spatz“ oder auch „Wir können nix dafür“. Der Abend wurde aber dominiert von eigenen, extra für dieses Projekt geschriebenen und gemeinsam arrangierten Songs.“

twitter share buttonFacebook Share
  • oha dann sollte ich heute mal figaro anmachen..