Beaches in Winter – Die Bilderwelten des jungen Irwin Barbe

· 03.01.2012 · Keine Kommentare

Irwin Barbe is gerade mal 18 Jahre alt und macht Fotos und Videos von Kids and Teens, als wäre er ein sehnsüchtig in die Vergangenheit blickender Enddreißiger, der sich an seine erste Liebe oder sein erstes Fußballspiel erinnert. Wer aus den 80ern stammt und beim Video zu „Shyness“ keine Gänsepickel bekommt, muss eine traurige Jugend ohne erste Liebe gehabt haben oder außerhalb von Mitteleuropa zu Hause sein.

I like beaches in winter, indie pop from the nineties, ginger kids, rooftops, and plastic bags„, beschreibt er sich und seine Arbeit und: Das sieht man! Irwin kann die Zeit stehen lassen, ohne dass einem langweilig wird. Kennt ihr das, dass ihr ein Buch lest und vor Euren Augen die Geschichte wie ein Film abläuft? Seine Aufnahmen sind das Negativ dazu. Hier schreibt man das Buch zu seinen Bildern und gibt den Figuren Namen und Geschichten.


Irwin ist aber trotz der analogen Werkzeuge und Motive kein technikfeindlicher Nostalgiker. Im Gegenteil: Er ist im Internet zu Hause und setzt sich für Computer For Youth ein. Er sagt: „On the internet there are no monetary boundaries: if you have talent, or if you’re just curious, you will find what you need. That’s why I think it is important to give computers to young people.

Auch seine Fotos haben etwas ganz privates, melancholisches, vertrautes, intimes, aber deutlich besser gefallen mir seine Filme.

twitter share buttonFacebook Share